Heilpflanzen als Shampoo verwenden

Anwendung Heilpflanzen als Shampoo

Dank seiner intensivroten Blüten wirkt Hibiskus auf vielen Terrassen, Balkonen oder auch in Gärten als attraktiver Blickfang und belebt jedes Ambiente.

Jedoch besitzt diese Pflanze auch zahlreiche Heilwirkungen. Sie hilft beispielsweise bei Herzerkrankungen und bei unregelmäßiger Menstruation.

Außerdem kann man Hibiskus-Blüten und Blätter als Shampoo verwenden. Diese Shampoopaste verleiht den Haaren einen schönen Glanz und regt das Haarwachstum an.

Zubereitung von Hibiskus Shampoo

  1. Man benötigt 2-3 Hibiskus-Blüten, 2-3 Hibiskus-Blätter, ein paar Tropfen Olivenöl und Wasser.
  2. In einem kleinen Mörser werden die Blüten und Blätter zerkleinert.
  3. Dann gibt man dieses Zutaten in eine Schüssel und fügt Wasser hinzu, um eine Paste anzurühren.
  4. Abschließend träufelt man noch ein paar Tropfen Olivenöl hinzu.

Verwendung von Hibiskus Shampoo

Zuerst wird die Paste sanft in die Kopfhaut einmassiert, anschließend verteilt man sie auf den Haaren bis zu den Spitzen.

Es ist empfehlenswert, diese Kräutershampoo circa 15 Minuten einwirken zu lassen.

Abschließend wird das Haar mit lauwarmen Wasser gründlich gewaschen.

Als Shampoo anwendbare Heilpflanzen

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant