Vitamine und Nährstoffe in Anchovis

Vitamine und Nährstoffe in Anchovis

Anchovis, abgeleitet vom spanischen Wort "anchoa" bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch die Fischart der europäischen Sardelle.

In der Gourmetsprache werden hier echte und "unechte Anchovis" unterschieden. Unter sogenannten "unechten Anchovis" versteht man dabei in Kräuter eingelegte Sprotten, eine andere in Europa zu findende Fischart.

Die Verwendung von Sardellen ist vielfältig und reicht von Pasten, Pestos bis hin zu Vorspeisen und Beilagen.

Die Konsistenz der Fische ist charakteristisch durch das Verfahren der Reifung gekennzeichnet.

Vitamine Anchovis Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Anchovis" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Anchovis pro 100g.
Energie (Kilokalorien)343 kcal
Energie (Kilojoule)1.438 kJ
Fett32.124 mg
Eiweiß (Protein)14.654 mg
Salz7.272 mg
Mineralstoffe8.458 mg
t810100_desktop-697x300
Vitamin A - Retinoläquivalent35 μg
Vitamin A - Retinol34 μg
Vitamin A - Beta-Carotin5 μg
Vitamin D - Calciferole22,36 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent12.471 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol12.471 μg
Vitamin B1 - Thiamin35 μg
Vitamin B2 - Riboflavin197 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure3.400 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent5.833 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure841 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin403 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure5 μg
Vitamin B12 - Cobalamin7,6 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure626,000000 μg
Energie (Kilokalorien)343 kcal
Energie (Kilojoule)1.438 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)343 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.438 kJ
Natrium2.886 mg
Kalium323 mg
Calcium48 mg
Magnesium37 mg
Phosphor235 mg
Schwefel181 mg
Chlorid4.413 mg
Eisen1.004 μg
Zink652 μg
Kupfer118 μg
Mangan15 μg
Fluorid317 μg
Iodid43,5 μg
Isoleucin723 mg
Leucin1.215 mg
Lysin1.215 mg
Methionin459 mg
Cystein167 mg
Phenylalanin521 mg
Tyrosin465 mg
Threonin723 mg
Tryptophan146 mg
Valin840 mg
Arginin819 mg
Histidin361 mg
Essentielle Aminosäuren7.654 mg
Alanin1.056 mg
Asparaginsäure1.604 mg
Glutaminsäure2.243 mg
Glycin785 mg
Prolin583 mg
Serin729 mg
Nichtessentielle Aminosäuren7.000 mg
Harnsäure188 mg
Purin63 mg
Hexansäure/Capronsäure1 mg
Decansäure/Caprinsäure14 mg
Dodecansäure/Laurinsäure17 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure942 mg
Pentadecansäure66 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure2.714 mg
Heptadecansäure40 mg
Octadecansäure/Stearinsäure786 mg
Eicosansäure/Arachinsäure20 mg
Decosansäure/Behensäure101 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure26 mg
Gesättigte Fettsäuren4.727 mg
Tetradecensäure72 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure975 mg
Octadecensäure/Ölsäure5.944 mg
Eicosensäure2.017 mg
Decosensäure/Erucasäure3.043 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren12.051 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure9.467 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure85 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure963 mg
Eicosadiensäure59 mg
Eicosatriensäure53 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure32 mg
Eicosapentaensäure1.708 mg
Docosatetraensäure14 mg
Docosapentaensäure91 mg
Docosahexaensäure567 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren13.039 mg
Kurzkettige Fettsäuren1 mg
Mittelkettige Fettsäuren14 mg
Langkettige Fettsäuren29.802 mg
Omega-3-Fettsäuren3.414 mg
Omega-6-Fettsäuren9.625 mg
Glycerin und Lipoide2.310 mg
Cholesterin69 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Anchovis - Vitamine und Nährstoffe

Die Sardellen weisen, durch die spezielle Art der Reifung, einen hohen Salzgehalt auf.

In den Fischen sind aber auch Vitamine, wie beispielsweise

Anchovis - Geschmack, Konsistenz und Aussehen

Anchovis sind eine Art der Sardellen, die sich dadurch auszeichnen, dass diese einige Monate bis zu zwei Jahre in einer würzigen Salzlache eingelegt werden.

Die Konsistenz der Fische verändert sich in dieser Zeit von einer frischen Fischkonsistenz zu einer mürben und zarten Konsistenz. Die Fischspezialität verändert dabei jedoch nicht nur die Konsistenz, sondern auch den Geschmack. Dieser wird, durch die Ruhezeit in der Salzlache intensiviert und stark von den beigefügten Gewürzen beeinflusst.

Anchovis - Zubereitung und Verzehrtipps

Die Fischspezialität ist vor allem in mediterranen Umgebungen und Regionen außerordentlich beliebt.

Unter anderem sind die Sardellen besonders in Form von Beilagen zu Gerichten, wie beispielsweise auf Pizzen, beliebt.

Wem "Echte" zu würzig sind, der kann auch ohne Probleme auf die "Unechten" umsteigen, die weitaus weniger würzig sind, da diese nicht in einer Salzlache, sondern in einer Kräutermischung eingelegt sind.

Bezogen auf die Vitamine, ist jedoch praktisch kein Unterschied zwischen den "echten" und den "unechten" Fischen.


Quellen

Schönberger, Margit / Zipprick Jörg: 100 Dinge, die Sie einmal im Leben gegessen haben sollten.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant