Vitamine und Nährstoffe in Bambussprossen

Bambussprossen sind die Triebe der Bambuspflanze, die zu den Riesengräsern zählt. Die Sprossen erinnern an Spargel und können in ähnlicher Weise geerntet und zubereitet werden. Am besten erntet man die Sprossen des so genannten Winter-Bambus, sobald seine Triebe durch die Erdoberfläche wachsen. Dann sind sie noch besonders zart und schmackhaft.

Vitamine Bambussprossen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Bambussprossen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Bambussprossen.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)18 kcal
Energie (Kilojoule)75 kJ
Fett300 mg
Kohlenhydrate961 mg
Eiweiß (Protein)2.504 mg
Salz13 mg
Ballaststoffe2.622 mg
Mineralstoffe806 mg
Broteinheiten0,08 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent2 μg
Vitamin A - Beta-Carotin13 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent316 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol316 μg
Vitamin B1 - Thiamin107 μg
Vitamin B2 - Riboflavin70 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure506 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent956 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure241 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin84 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,7 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure38 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure5.025,000000 μg
Energie (Kilokalorien)18 kcal
Energie (Kilojoule)75 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)23 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)96 kJ
Wasser92.452 mg
Eiweiß (Protein)2.504 mg
Fett300 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar961 mg
Ballaststoffe2.622 mg
Mineralstoffe (Rohasche)806 mg
Organische Säuren355 mg
Natrium5 mg
Kalium386 mg
Calcium15 mg
Magnesium3 mg
Phosphor53 mg
Schwefel22 mg
Chlorid18 mg
Eisen627 μg
Zink186 μg
Kupfer259 μg
Mangan369 μg
Fluorid47 μg
Iodid4,2 μg
Glucose (Traubenzucker)233 mg
Fructose (Fruchtzucker)275 mg
Monosaccharide (1 M)508 mg
Saccharose (Rübenzucker)133 mg
Disaccharide (2 M)133 mg
Zucker (gesamt)641 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)32 mg
Stärke288 mg
Polysaccharide (> 9 M)288 mg
Poly-Pentosen341 mg
Poly-Hexosen918 mg
Poly-Uronsäure341 mg
Cellulose970 mg
Lignin52 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe1.311 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.311 mg
Isoleucin87 mg
Leucin141 mg
Lysin133 mg
Methionin29 mg
Cystein22 mg
Phenylalanin91 mg
Tyrosin416 mg
Threonin87 mg
Tryptophan27 mg
Valin108 mg
Arginin95 mg
Histidin41 mg
Essentielle Aminosäuren1.277 mg
Alanin125 mg
Asparaginsäure416 mg
Glutaminsäure249 mg
Glycin87 mg
Prolin220 mg
Serin129 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.226 mg
Harnsäure29 mg
Purin10 mg
Dodecansäure/Laurinsäure2 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure2 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure49 mg
Octadecansäure/Stearinsäure5 mg
Gesättigte Fettsäuren58 mg
Octadecensäure/Ölsäure10 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren10 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure106 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure46 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren152 mg
Langkettige Fettsäuren220 mg
Omega-3-Fettsäuren46 mg
Omega-6-Fettsäuren106 mg
Glycerin und Lipoide80 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Bambussprossen - Vitamine und Nährstoffe

Die Sprossen sind sehr kalorienarm, enthalten sie doch je 100 Gramm lediglich etwa 27 Kilokalorien. Außerdem finden sich viele wertvolle Inhaltsstoffe:

Achtung: Sie enthalten in roher Form nicht nur wertvolle Vitamine, sondern auch Blausäureglykosid, eine giftige Blausäureverbindung.

Verwendung in der Küche

Bambussprossen werden vor allem in der asiatischen Küche (China, Japan) geschätzt. Bei uns sind sie nur selten in frischer Form erhältlich, sondern werden meist als Konserven angeboten.

Vor dem Verzehr müssen die Sprossen immer gegart werden, um das giftige Blausäureglykosid sowie enthaltene Bitterstoffe zu beseitigen. Anschließend kann man die Sprossen, die viele Vitamine enthalten, als Zutat von Salaten oder als Beilage zu Hauptgerichten servieren.

  • In Japan sind die Sprossen fester Bestandteil vieler Speisen. Beispielsweise sind sie aus Sukyaki (traditionelles Eintopfgericht) nicht wegzudenken. Auch in der chinesischen Küche kennt man sie schon seit etwa 2500 Jahren.

Herkunft und Besonderheiten

Bambussprossen bzw. Bambuspflanzen werden hauptsächlich in Indien und China angebaut. Diese Länder sind gemeinsam mit Lateinamerika auch die Hauptlieferanten für die bei vielen beliebten Sprossen.

  • Bambussprossen sollten nie roh verzehrt werden, da sie so genanntes Blausäureglykosid (eine giftige Blausäureverbindung) enthalten. Diese verflüchtigt sich erst beim Erhitzen bzw. Kochen der Sprossen.

Quellen

Bamboo shoots
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Leitsätze 2016 - Deutsches Lebensmittelbuch
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.
Schneider, Anuba: Das große Lexikon der Nahrungsmittel und Unverträglichkeiten.
Herrmann, Karl: Exotische Lebensmittel: Inhaltsstoffe und Verwendung; Für Biologen, Chemiker und Ernährungswissenschaftler
Müller, Sven-David: Die 50 besten und 50 gefährlichsten Lebensmittel


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok