Vitamine und Nährstoffe in der Chayote

Vitamine und Nährstoffe in der Chayote

Die Chayote ist eine mittelamerikanische Beerensorte. Die Beeren werden unreif von einem Kürbis geerntet. Die Früchte sind birnenförmig, 8-20 cm lang, 5-8 cm im Durchmesser und weisen eine Längsfurche auf.

Die Schale ist fest, dünn, grün bis weiß und weich-stachelig. Die Frucht trägt außerdem große ovale Samen. Das Fruchtfleisch ist weiß-grünlich und schmeckt ähnlich wie eine Gurke.

Eine andere Bezeichnung für die Chayote (eigentlich ein Begriff aus der englischen Sprache) lautet Stachelgurke.

Vitamine und andere wertvolle Nährstoffe sind in dem Naturprodukt enthalten. Das Spektrum an Nährwerten ähnelt dem allgemeinen Spektrum von Gemüsesorten.

Nährstoffe der Chayote

Wählen Sie Ihre Art "Chayote" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Chayote pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)27 kcal
Energie (Kilojoule)115 kJ
Fett100 mg
Kohlenhydrate5.650 mg
Eiweiß (Protein)750 mg
Salz5 mg
Ballaststoffe1.100 mg
Mineralstoffe300 mg
Broteinheiten0,47 BE
g583100_desktop-697x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Beta-Carotin15 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent500 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol500 μg
Vitamin B1 - Thiamin30 μg
Vitamin B2 - Riboflavin35 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure450 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent600 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure483 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin80 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,4 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure28 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure17.000,000000 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)27 kcal
Energie (Kilojoule)115 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)30 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)124 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium2 mg
Kalium108 mg
Calcium14 mg
Magnesium14 mg
Phosphor14 mg
Schwefel27 mg
Chlorid42 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen400 μg
Zink200 μg
Kupfer80 μg
Mangan40 μg
Fluorid20 μg
Iodid1,4 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Mannit34 mg
Xylit23 mg
Summe Zuckeralkohole57 mg
Glucose (Traubenzucker)1.639 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.920 mg
Monosaccharide (1 M)3.559 mg
Saccharose (Rübenzucker)904 mg
Disaccharide (2 M)904 mg
Zucker (gesamt)4.463 mg
Stärke1.130 mg
Polysaccharide (> 9 M)1.130 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen110 mg
Poly-Hexosen165 mg
Poly-Uronsäure330 mg
Cellulose440 mg
Lignin55 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe264 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe836 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin41 mg
Leucin72 mg
Lysin36 mg
Methionin1 mg
Cystein4 mg
Phenylalanin44 mg
Tyrosin30 mg
Threonin37 mg
Tryptophan9 mg
Valin58 mg
Arginin32 mg
Histidin13 mg
Essentielle Aminosäuren377 mg
Alanin47 mg
Asparaginsäure86 mg
Glutaminsäure117 mg
Glycin38 mg
Prolin41 mg
Serin43 mg
Nichtessentielle Aminosäuren372 mg
Harnsäure7 mg
Purin2 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Hexadecansäure/Palmitinsäure21 mg
Octadecansäure/Stearinsäure2 mg
Gesättigte Fettsäuren23 mg
Octadecensäure/Ölsäure8 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren8 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure18 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure31 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren49 mg
Langkettige Fettsäuren80 mg
Omega-3-Fettsäuren31 mg
Omega-6-Fettsäuren18 mg
Glycerin und Lipoide20 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Chayote – Vitamine in vielen Formen

Chayote gibt es in verschiedenen Varianten der Verarbeitung:

  • Frisch
  • als Konserve
  • als Pulver
  • in Getränke-Form

Der Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen schwankt je nach Zubereitungsform und Art der Lagerung. Tiefkühlprodukte können zum Beispiel höhere Werte an Vitaminen enthalten, als „frische“ Beeren, die bereits lange Transportwege und Lagerung hinter sich haben. In Pulverform sind die Nährstoffe konzentriert und das Produkt ist sehr reich an Vitaminen und Mineralien.

Es empfiehlt sich daher – wie bei jedem Gemüse – bei der Zubereitung möglichst wenig Vitamine zu verlieren. Dazu sollten Speisen nicht lange warmgehalten werden und das Kochwasser zu verwerten. Die Stachelgurke eignet sich aber natürlich auch sehr gut zum kalten Verzehr in Salaten.

Es können alle Teile der Pflanze verzehrt werden.

Chayote – Woher kommt die Gurke?

Die Frage lässt sich interessanterweise nicht beantworten. Natürlich weiß man heute, dass sie auf dem amerikanischen Kontinent angebaut wird. Da die Pflanze jedoch relativ schnell von Zuchtpflanze zum Exportgut wurde, fehlen Informationen über die Historie der Kultivierung.


Quellen

Flores, E.: The chayote, Sechium edule Swartz (Cucurbitaceae)


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant