Vitamine & Nährstoffe in Erbswurst

Inhaltsverzeichnis Erbswurst

Vitamine und Nährstoffe in Erbswurst

Unter Erbswurst versteht man ein Fertiggericht, welches industriell hergestellt wird. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Wurstsorte, sondern um Erbseneintopf in Tablettenform. Lediglich die Verpackung in Form einer Wurst hat diesem Produkt seinen Namen verschafft.
Erbswürste enthielten früher Erbsenmehl, Rinderfett, mageren Speck, Zwiebeln, Speisesalz und Gewürze. Inzwischen gibt es eine andere Zusammensetzung. Heute bestehen Erbswürste aus Erbsmehl, geräuchertem Speck, geräucherter Hefe, Palmöl, Speisesalz sowie verschiedenen Aromen, wie beispielsweise Raucharoma. Zudem werden Geschmacksverstärker hinzugefügt (Hefeextrakt, Dinatriuminosinat- und Guanylat sowie Mononatriumglutamat).
Um die klassische gelbe Farbe zu gewährleisten, wird Curcuma beigefügt. Es gibt aber auch eine grüne Variante, die durch Spinatpulver oder Gemüsesaftkonzentrat ihre Farbe erhält.

Interessantes zur Erbswurst

Erbswürste sind auch deshalb so beliebt, weil sie eine große Anzahl wichtiger Inhaltsstoffe enthalten. Nicht nur Vitamine (hier vor allem Folsäure und Niacinäquivalent) und Schwefel sind in Erbswürsten zu finden. Erbswurst wird sehr häufig als schnelle Zwischenmahlzeit verwendet, da sie einfach zuzubereiten ist und viele Vitamine und Nährstoffe enthält. Man muss eine Portion lediglich in kaltes Wasser geben und aufkochen. Sehr oft werden zur Erbsensuppe Würstchen oder eine Extraportion Speck serviert, die die Mahlzeit noch reichhaltiger machen. Ebenso kann man die Instantsuppe mit Rahm verfeinern und noch schmackhafter machen.

  • Seit 1889 wird Erbswurst vom Unternehmen Knorr hergestellt. Die etwas altertümlich wirkende Verpackung dieses Instant-Produktes ist durchaus gewollt, denn sie verweist auf die lange Tradition dieser Instant-Suppe.

Erfunden wurde die Erbswurst im Jahr 1867 von Johann Heinrich Grüneberg, einem Fabrikanten für Konserven und Koch. Besondere Bedeutung erlangte dieses Fertiggericht im Deutsch-Französischen Krieg ab 1870, da es den Soldaten als Essensration mitgegeben wurde.

  • Weil Erbswurst fast unbegrenzt haltbar, leicht zu transportieren und einfach zuzubereiten ist, wird sie auch heute als Teil der Grundausrüstung von Bergsteigern, Wanderern und Expeditionsteilnehmern verwendet. Vor allem ihre Vitamine und Nährstoffe können aktive Menschen bei extremen Belastungen unterstützen.

Nährstoffe in Erbswurst


Quellen

Anhaltspunkte zur Beurtheilung des sogenannten eisernen Bestandes für den Soldaten Link
Eisenbrand, Gerhard / Schreier, Peter (Hrsg.): RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie. Link


Wählen Sie Ihre Art „Erbswurst“ aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Erbswurst pro 100g.
NährwerteWerte pro 100g
Energie (Kilokalorien) 314 kcal
Energie (Kilojoule) 1314 kJ
Fett 24618 mg
Kohlenhydrate 12421 mg
Eiweiß (Protein) 11150 mg
Salz 1501 mg
Ballaststoffe 4904 mg
Mineralstoffe 2497 mg
Broteinheiten 1.04 BE
VitamineWerte pro 100g
Vitamin A – Retinoläquivalent 5 μg
Vitamin A – Retinol 1 μg
Vitamin A – Beta-Carotin 24 μg
Vitamin D – Calciferole 0.00 μg
Vitamin E – Alpha-Tocopheroläquivalent 286 μg
Vitamin E – Alpha-Tocopherol 286 μg
Vitamin B1 – Thiamin 348 μg
Vitamin B2 – Riboflavin 123 μg
Vitamin B3 – Niacin, Nicotinsäure 1838 μg
Vitamin B3 – Niacinäquivalent 3655 μg
Vitamin B5 – Pantothensäure 703 μg
Vitamin B6 – Pyridoxin 104 μg
Vitamin B7 – Biotin (Vitamin H) 6.4 μg
Vitamin B9 – gesamte Folsäure 63 μg
Vitamin B12 – Cobalamin 0.4 μg
Vitamin C – Ascorbinsäure 603.000000 μg
KalorienWerte pro 100g
Energie (Kilokalorien) 314 kcal
Energie (Kilojoule) 1314 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien) 323 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule) 1353 kJ
MineralstoffeWerte pro 100g
Natrium 592 mg
Kalium 334 mg
Calcium 23 mg
Magnesium 41 mg
Phosphor 137 mg
Schwefel 81 mg
Chlorid 911 mg
SpurenelementeWerte pro 100g
Eisen 1721 μg
Zink 1589 μg
Kupfer 248 μg
Mangan 407 μg
Fluorid 26 μg
Iodid 5.2 μg
KohlenhydrateWerte pro 100g
Mannit 0 mg
Sorbit 0 mg
Xylit 0 mg
Summe Zuckeralkohole 0 mg
Glucose (Traubenzucker) 71 mg
Fructose (Fruchtzucker) 59 mg
Galactose (Schleimzucker) 0 mg
Monosaccharide (1 M) 130 mg
Saccharose (Rübenzucker) 531 mg
Maltose (Malzzucker) 0 mg
Lactose (Milchzucker) 0 mg
Disaccharide (2 M) 531 mg
Zucker (gesamt) 661 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 – 9 M) 632 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar 1033 mg
Glykogen (tierische Stärke) 0 mg
Stärke 11128 mg
Polysaccharide (> 9 M) 11128 mg
BallaststoffeWerte pro 100g
Poly-Pentosen 734 mg
Poly-Hexosen 3217 mg
Poly-Uronsäure 109 mg
Cellulose 743 mg
Lignin 102 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe 1469 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe 3443 mg
AminosäurenWerte pro 100g
Isoleucin 590 mg
Leucin 852 mg
Lysin 838 mg
Methionin 180 mg
Cystein 135 mg
Phenylalanin 516 mg
Tyrosin 387 mg
Threonin 471 mg
Tryptophan 109 mg
Valin 648 mg
Arginin 939 mg
Histidin 317 mg
Essentielle Aminosäuren 5982 mg
Alanin 565 mg
Asparaginsäure 1221 mg
Glutaminsäure 1839 mg
Glycin 531 mg
Prolin 489 mg
Serin 523 mg
Nichtessentielle Aminosäuren 5168 mg
Harnsäure 70 mg
Purin 23 mg
FettsäurenWerte pro 100g
Butansäure/Buttersäure 0 mg
Hexansäure/Capronsäure 0 mg
Octansäure/Caprylsäure 0 mg
Decansäure/Caprinsäure 0 mg
Dodecansäure/Laurinsäure 32 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure 483 mg
Pentadecansäure 4 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure 5765 mg
Heptadecansäure 6 mg
Octadecansäure/Stearinsäure 3486 mg
Eicosansäure/Arachinsäure 5 mg
Decosansäure/Behensäure 0 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure 1 mg
Gesättigte Fettsäuren 9782 mg
Tetradecensäure 0 mg
Pentadecensäure 0 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure 498 mg
Heptadecensäure 4 mg
Octadecensäure/Ölsäure 10047 mg
Eicosensäure 191 mg
Decosensäure/Erucasäure 0 mg
Tetracosensäure/Nervonsäure 0 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren 10740 mg
Hexadecadiensäure 0 mg
Hexadecatetraensäure 0 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure 2258 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure 393 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure 0 mg
Nonadecatriensäure 0 mg
Eicosadiensäure 12 mg
Eicosatriensäure 21 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure 28 mg
Eicosapentaensäure 5 mg
Docosadiensäure 0 mg
Docosatriensäure 0 mg
Docosatetraensäure 0 mg
Docosapentaensäure 0 mg
Docosahexaensäure 2 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2719 mg
Kurzkettige Fettsäuren 0 mg
Mittelkettige Fettsäuren 0 mg
Langkettige Fettsäuren 23241 mg
Omega-3-Fettsäuren 400 mg
Omega-6-Fettsäuren 2319 mg
Glycerin und Lipoide 1375 mg
Cholesterin 31 mg