Vitamine.com Logo

Perlhuhn

Vitamine und Nährstoffe in Perlhuhn

Das Perlhuhn hat zartes dunkles Fleisch und gleicht im Geschmack dem eines Fasans. Es zählt zu der Kategorie Hausgeflügel. Es hat in ernährungsphysiologischer Hinsicht gute Eigenschaften. Diese Art des Geflügels wird besonders häufig in Frankreich zubereitet. Ursprünglich kommt das Huhn aus Afrika. Dort lebt es auch heute noch in freier Wildbahn in den Wäldern und Savannen. Oft muss es vorbestellt werden und ist nur im Geflügelfachhandel oder Wildfachhandel erhältlich.
Diese Sorte Huhn gilt als eine der magersten Geflügelsorten überhaupt. Es ist ein großer Vitamin-Lieferant und enthält zudem eine Menge Mineralien und Eiweiß.
Dabei besonders reichhaltig enthalten sind die Mineralien Kalium und Eisen. Bei den enthaltenen Fettsäuren handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren, die von guter Qualität zeugen. Zudem ist es auch für eine gesunde und fitnessbewusste Ernährung geeignet: Sein dunkles, zartes Fleisch enthält nur 146 Kalorien.
Diese Art des Geflügels wird als Delikatesse unter den Hühnern betrachtet und aus diesem Grund landet es häufig zu festlichen Anlässen in Verbindung mit Gemüse auf dem Tisch.
Aufgrund seines trockenen Fleisches sollte das Huhn im Schmortopf gebraten werden. Der Backofen ist nicht geeignet.

Nährstoffe in Perlhuhn


Quellen

Dukan, Pierre: Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte Link
Haxter, Markus: 50 einfache Dinge, die Sie über gutes Essen wissen sollten Link
Faltynowicz, Inka: Essen muss der Mensch: auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit Link
Methling, Wolfgang / Unshelm, Jürgen : Umwelt- und tiergerechte Haltung von Nutz-, Heim- und Begleittieren Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen