Vitamine und Nährstoffe in Rotalgen

Die Rotalgen - wissenschaftlich als Rhodophyceae bezeichnet - sind Algen, die ihre rote Farbe durch Phycobiliproteine erhalten.

Die Rhodophyceae gehören zu einer Gruppe Lebenwesen, welche die Bezeichnung Archaeplastida tragen. In der jüngeren Vergangenheit werden die Algen gern als Superfood bezeichnet. Beeindruckend ist unter anderem der hohe Gehalt an Kohlenhydraten.

Darüber hinaus enthalten die Algen teils in sehr hohen Dosen Vitamine.

Vitamine Rotalgen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Rotalgen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Rotalgen.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)46 kcal
Energie (Kilojoule)194 kJ
Fett280 mg
Kohlenhydrate4.830 mg
Eiweiß (Protein)5.810 mg
Salz20 mg
Ballaststoffe300 mg
Mineralstoffe1.000 mg
Broteinheiten0,40 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent87 μg
Vitamin A - Beta-Carotin520 μg
Vitamin B1 - Thiamin100 μg
Vitamin B2 - Riboflavin450 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.470 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent2.737 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure300 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin160 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,2 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure180 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure39.000,000000 μg
Energie (Kilokalorien)46 kcal
Energie (Kilojoule)194 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)47 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)196 kJ
Wasser87.580 mg
Eiweiß (Protein)5.810 mg
Fett280 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar4.830 mg
Ballaststoffe300 mg
Mineralstoffe (Rohasche)1.000 mg
Organische Säuren200 mg
Natrium48 mg
Kalium356 mg
Calcium70 mg
Magnesium2 mg
Phosphor58 mg
Schwefel50 mg
Chlorid12 mg
Eisen1.800 μg
Zink1.050 μg
Kupfer265 μg
Mangan1.000 μg
Fluorid100 μg
Iodid50,0 μg
Glucose (Traubenzucker)1.932 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.932 mg
Monosaccharide (1 M)3.864 mg
Saccharose (Rübenzucker)918 mg
Disaccharide (2 M)918 mg
Zucker (gesamt)4.782 mg
Stärke48 mg
Polysaccharide (> 9 M)48 mg
Poly-Pentosen45 mg
Poly-Hexosen60 mg
Poly-Uronsäure81 mg
Cellulose105 mg
Lignin9 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe90 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe210 mg
Isoleucin240 mg
Leucin423 mg
Lysin221 mg
Methionin133 mg
Cystein50 mg
Phenylalanin284 mg
Tyrosin164 mg
Threonin290 mg
Tryptophan76 mg
Valin549 mg
Arginin524 mg
Histidin76 mg
Essentielle Aminosäuren3.030 mg
Alanin481 mg
Asparaginsäure613 mg
Glutaminsäure600 mg
Glycin391 mg
Prolin272 mg
Serin423 mg
Nichtessentielle Aminosäuren2.780 mg
Harnsäure50 mg
Purin17 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure6 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure58 mg
Octadecansäure/Stearinsäure4 mg
Gesättigte Fettsäuren68 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure10 mg
Octadecensäure/Ölsäure12 mg
Eicosensäure9 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren31 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure5 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure2 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure9 mg
Eicosapentaensäure81 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren97 mg
Langkettige Fettsäuren196 mg
Omega-3-Fettsäuren83 mg
Omega-6-Fettsäuren14 mg
Glycerin und Lipoide84 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Rotalgen - Vitamine und Nährstoffe

Der mehrere tausend Arten umfassende Stamm Rhodophyceae enthält eine Vielzahl verschiedener Inhaltsstoffe und Vitamine. Bei den Nährwerten treten unter anderem die hohen Anteile an:

in den Vordergrund.

Bezüglich der enthaltenen Vitamine sind unter anderem:

in den Algen zu finden - teils in deutliche höheren Dosen als für den Tagesbedarf erforderlich.

Rotalgen - Welche Mineralstoffe stecken drin?

In den Algen steckt ein recht breites Spektrum an verschiedenen Mineralstoffen und Spurenelementen. Wie bei den Vitaminen sind die Anteile hier teils sehr hoch - etwa bei:

Hinsichtlich der Spurenelemente sind Eisen, Jod oder Kupfer sehr stark präsent.

Rotalgen - Die Verwendung in der Küche

In der deutschen Küche spielen die Algen bislang kaum eine Rolle. Besonders bekannt sind die Algen als Nori in der japanischen Küche. Aber auch bei einigen Nachbarn tauchen die Algen auf. Des Weiteren verwenden Hersteller die Algen als Zusatz, um beispielsweise das Kalzium zu erhöhen.

  • Einige der Algenarten werden in ihrer Heimat auch als Mittel gegen Atemwegsinfekte verwendet.

Quellen

Bäumler, Siegfried: Heilpflanzenpraxis heute: Rezepturen und Anwendung
Donhauser, Rose Marie: Superfoods: Alles über die exotischen & heimischen Kraftpakete - Mit über 80 Rezepten


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant