E 1442 Hydroxypropyldistärkephosphat

Die europäische Zulassungsnummer E 1442 ist als Lebensmittelzusatz klassifiziert und wird auch unter den Namen Hydroxypropyldistärkephosphat geführt. Hydroxypropyldistärkephosphat ist ein Verdickungsmittel, welches auch als modifizierte Stärke gekennzeichnet werden kann. Neben dem Einsatz als Verdickungsmittel kann E 1442 auch als Emulgator oder Stabilisator angewendet werden.

Die Herstellung erfolgt über eine synthetische Reaktion, welche auf der Basis von Stärke durchgeführt wird. Für die Anwendung kann unterschiedliche Stärke eingesetzt werden. Mit zu den klassischen Substanzen gehört Kartoffel-, Getreide-, und Maisstärke. Ebenfalls angewendet werden kann bereits modifizierte Stäke.

Diese wird mit Propylenoxid und Phosphoroxychlorid versetzt. Durch die Verbindung entsteht eine Reaktion, bei der E 1442 ausfällt.

  • Der Lebensmittelzusatz Hydroxypropyldistärkephosphat kann auf Lebensmittelverpackungen auch als modifizierte Stärke gekennzeichnet werden.

Filtern nach...


Hydroxypropyldistärkephosphat (E 1442): Eigenschaften

Da es sich um eine modifizierte Stärke handelt, sind die Eigenschaften deutlich zu erkennen. Hydroxypropyldistärkephosphat hat die Eigenschaft Wasser schneller zu binden und feste Substanzen herzustellen. Hinzu kommt die Eigenschaft geleeartige Substanzen zu bilden. Der Einsatz als Verdickungsmittel ist also durchaus begründet.

Außerdem ist der Stoff Thermobeständig und gegen Säuren unempfindlich. Perfekte Eigenschaften um für Tiefkühllebensmittel eingesetzt zu werden. Weitere Eigenschaften sind bei diesem Lebensmittelzusatz nicht bekannt.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Hydroxypropyldistärkephosphat (E 1442): Verwendungsmöglichkeiten

Hydroxypropyldistärkephosphat kann in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Hier wird es vor allem als Verdickungsmittel und Stabilisator genutzt. Zu finden ist es vor allem in den folgenden Lebensmitteln

Gerade als Tau-Gefrier-Stabilisator kann der Zusatz Hydroxypropyldistärkephosphat verwendet werden. Die Verwendung in diesen Lebensmittel bezieht sich vor allem auf die Eigenschaft Wasser binden zu können und stabile Substanzen herstellen zu können.

Hydroxypropyldistärkephosphat (E 1442): Weitere Anwendungen

E 1442
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Allergien sind im Zusammenhang mit diesem Lebensmittelzusatz nicht bekannt.
Erlaubte Tagesdosis?Zur Tagesdosis gibt es keine genaue Angaben.

Bestandteile des Stoffes und Risiken

Die Bestandteile des Zusatzstoffes beziehen sich auf modifizierte Stärke und natürlich einigen Phosphatanteilen. Beide Bestandteile gelten jedoch für den Menschen als unbedenklich. Allergieauslösende Eigenschaften sind bei diesem Lebensmittelzusatz nicht bekannt.


Quellen

Kuhnert,Peter: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe: Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe, Nahrungsergänzungsstoffe
Ebermann,Robert: Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant