E 154 Braun FK

Beim Farbstoff Braun FK handelt es sich um einen Zusatzstoff mit sehr eingeschränktem Anwendungsbereich in der Lebensmittelbranche. Als Lebensmittelzusatzstoff entstammt der künstliche Farbstoff der Gruppe der Azofarbstoffe.

Auf Lebensmittelverpackungen ist der Stoff unter der E-Nummer E 154 zu finden. Im englischsprachigen Raum ist der Farbstoff unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt, unter anderem:

Filtern nach...


Braun FK (E 154) - Die Eigenschaften des Farbstoffs

Kipper Brown ist eine Mischung aus verschiedenen – insgesamt sechs – Azofarbstoffen. Das Ergebnis ist eine gelb-braune Mixtur, deren Farbe auf den chromophoren Azobrücken basiert. Als Azofarbstoff wird der Zusatzstoff synthetisch hergestellt.

Wie andere Farbstoffe der gleichen chemischen Gruppe ist auch Braun FK in Wasser löslich und wird durch die hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Umweltfaktoren gekennzeichnet. Diese umfasst unter anderem Hitze und niedrige pH-Werte.

  • Die Bezeichnung Kipper Brown bezieht sich meist auf die Natriumsalze der Verbindungen, kann aber auch Kalium- und Kalziumsalze einschließen.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Braun FK (E 154) - Verwendung in Lebensmitteln

Innerhalb der Europäischen Union bzw. in der deutschen Lebensmittelindustrie ist E 154 ein sehr selten verwendeter Farbstoff. Heute taucht der Zusatzstoff allgemein nur in kalt geräuchertem Hering aus Großbritannien, dem sogenannten Kipper (daher auch die Bezeichnung Kipper Brown) auf.

Braun FK (E 154) – Besondere Hinweise

E 154
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein
Allergiepotenzial?ja, kann allergische Reaktionen triggern
Erlaubte Tagesdosis?ADI Wert 0,15 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht

Die Aufnahme des Farbstoffs ist – aufgrund der Auswirkungen auf die Gesundheit – durchaus nicht unbedenklich. Brown FK hat das für die Azofarbstoffe typische allergene Potenzial. Bekannt ist, dass hiervon besonders Personen mit einer Empfindlichkeit gegenüber der Salicylsäure (und deren Derivate) betroffen sind.

Darüber hinaus hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es beim Verzehr zu einer Anreicherung in Organen kommen kann – etwa dem lymphatischen System. Auch in Bezug auf Herz und Leber ist der Farbstoff nicht unbedenklich. Der ADI Wert (Acceptable Daily Intake; tägliche Aufnahmemenge ohne gesundheitliche Schäden) wird mit 0,15 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht angegeben.

Braun FK (E 154) – Bestandteile des Zusatzstoffes

Der Lebensmittelfarbstoff ist eine Mischung aus insgesamt sechs Azofarbstoffen.


Quellen

Saltmarsh, Mike: Essential Guide to Food Additives
Prof. Dr. Bertling, Lutz: Erlaubt-Verboten: In Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Grimm, Hans-Ulrich: Die Ernährungsfalle: Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant