E 526 - Calciumhydroxid

Calciumhydroxid bezeichnet einen salzähnlichen Stoff (Hydroxid) des Elements Calcium. Der Stoff ist in der Lebensmittelindustrie als Säureregulator mit der E-Nummer 526 zugelassen. Die englische Bezeichnung lautet "calcium hydroxide".

Das Hydroxid kommt in der Natur vor, wobei es dort ein Mineral mit der Bezeichnung "Portlandit" ist. Zudem kann es unter starker Wärmeentwicklung beim Versetzen von Calciumoxid mit Wasser entstehen. Dieser Prozess wird als Kalklöschen bezeichnet.

Filtern nach...


Calciumhydroxid (E 526) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

Das Hydroxid ist ein farbloser und geruchloser Feststoff. Der Schmelzpunkt liegt bei 550 Grad Celsius, die Löslichkeit in Wasser ist schlecht. Die Löslichkeit hängt von der Temperatur ab und sinkt, wenn die Temperatur steigt. Der Stoff ist stark basisch und kann Stärke und Eiweiß aufschließen.

  • Weitere Bezeichnungen sind Calciumdihydroxid, Kalziumhydroxid, Portlandig, gelöschter Kalk, Marmorkalkhydrat, Calciumlauge, Kalkwasser, Kalkmilch.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Calciumhydroxid (E 526) - Anwendungsgebiete des Zusatzstoffes

Der Zusatzstoff wird in der Lebensmittelindustrie als Säureregulator verwendet. Eine Höchstmengenbeschränkung liegt nicht vor. E 526 ist für alle Lebensmittel zugelassen mit Ausnahme von unbehandelten Lebensmitteln. Anwendungsgebiete sind insbesondere

Der Zusatzstoff gilt als unbedenklich, da er in den Lebensmitteln häufig nicht mehr vorhanden ist und als technischer Hilfsstoff gilt.

  • Die Substanz ist nicht nur für Lebensmittel, sondern auch für Arzneimittel und Kosmetika zugelassen.

Calciumhydroxid (E 526) - Besondere Anmerkungen

E 526
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein.
Allergiepotenzial?Der Stoff gilt als unbedenklich.
Erlaubte Tagesdosis?Es wurde kein ADI-Wert festgelegt.

Calciumhydroxid (E 526) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Die Substanz ist ein Hydroxid des chemischen Elements Calciums. Sie besteht aus Calciumoxid und Wasser.


Quellen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz:Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt
Mortimer, Charles / Müller, Ulrich: Chemie: das Basiswissen der Chemie


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant