Vitamine Brombeersaft

Brombeeren sind typischen Früchte des Sommers und sind vor allem wegen ihrer mundgerechten Form so beliebt.

Doch auch der Geschmack und viele Vitamine und Nährstoffe sorgen dafür, dass die dunklen Beeren gern verzehrt werden. Viele schwören dabei besonders auf den leckeren und gesunden Brombeersaft.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Brombeersaft

Wählen Sie Ihre Art "Brombeersaft" aus
Vitamintabelle für 100 g Brombeere Fruchtnektar
Vitamin A0 mg
Vitamin B10.01 mg
Vitamin B20.012 mg
Vitamin B60.015 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C3.778 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0.247 mg
Vitamin K0 µg
Folsäure7 µg
Pantothensäure0.068 mg
Biotin0.1 µg
Retinol18 µg
Carotin108 µg
Niacin225 µg

Die gesunde Wirkung von Brombeersaft

Brombeeren und auch ihr Saft sind sehr gesund. Sie helfen dabei, freie Radikale einzufangen und unschädlich zu machen und sollen dadurch sogar dabei helfen, verschiedenen Krebsarten vorzubeugen. Grund für die gesunde Wirkung sind vor allem die verschiedenen Vitamine und Nährstoffe.

Vitamine und Nährstoffe, die in Brombeersaft enthalten sind:

Brombeeren können den ganzen Sommer über geerntet und gegessen beziehungsweise als Brombeersaft getrunken werden. Am besten schmeckt das Obst ab Anfang August.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Frische Beeren sind am gesündesten

Wer Saft aus Brombeeren pressen will, sollte darauf achten, dass diese frisch geerntet wurden und auch reif sind. Beeren, die nicht mehr am Strauch hängen, reifen nämlich nicht mehr nach.

Außerdem enthält frischer Brombeersaft die meisten Vitamine. Je länger man die Früchte liegen lässt, desto mehr gesunde Inhaltsstoffe gehen verloren. Auch die Lagerung im Wasser sorgt dafür, dass der Brombeere wichtige Vitamine und Mineralstoffe entzogen werden.

Eine weitere Gefahr bei zu langer Lagerung ist Schimmel. Brombeeren schimmeln sogar noch schneller als Erdbeeren, was nicht zuletzt auch am hohen Wassergehalt der Früchte liegt.

facebook_mobile-50x34 twitter_mobile-50x34 google_plus_mobile-50x34 whatsapp_mobile-50x34

Auch interessant