Vitamine Salbei

Der Salbei gehört der Familie der Lippenblütler an. Verbreitet ist er auf fast allen Kontinenten der Erde abgesehen von Antarktika und Australien. Es gibt über 900 Arten der Pflanze und damit gehört sie zu den zwanzig artenreichsten Gattungen der bedecktsamigen Pflanzen.

Der Name, der auf Latein 'heilen' bedeutet, bezieht sich auf den Küchen- oder Heilsalbei, der für Küche und Medizin wichtig ist. Der Salbei ist ein 60 cm hoch wachsender Halbstrauch, der längliche, grüngraue Blätter hat, die filzig behaart sind. Wir das Salbeiblatt gerieben, verbreitet es den typischen aromatischen Duft.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine im Salbei

Wählen Sie Ihre Art "Salbei" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Vitamintabelle für 100 g Salbei
Vitamin A0 mg
Vitamin B10.12 mg
Vitamin B20.05 mg
Vitamin B60 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C0 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0 mg
Vitamin K0 µg
Folsäure0 µg
Pantothensäure0 mg
Biotin0 µg
Retinol95 µg
Carotin572 µg
Niacin1204 µg

Weitere Nährstoffe im Salbei

Der Salbei enthält viele verschiedene Vitamine und Nährstoffe.

Zu den Hauptnährstoffen gehören:

Enthaltene Mineralstoffe sind:

Die Vitamine und Nährstoffe, die enthalten sind, machen ihn zu einer beliebten Pflanze.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Verwendung des Salbeis

Salbeiblätter können in Butter gedünstet oder gebraten werden. Ihr kräftiger Geschmack harmonisiert gut mit verschiedenen Fleischsorten.

In der Küche sollte man frischen Salbei verwenden, da er getrocknet schnell sein Aroma verliert und dann wie Arznei schmeckt.

Eine gute Alternative zu frischem Salbei kann gefrorener sein, da er sein Aroma in gefrorenem Zustand nicht verliert.

Salbeiblätter sind zudem die Grundlage für Salbeitee.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant