E 541 Saures Natriumaluminiumphosphat

E 541 Saures Natriumaluminiumphosphat

Saures Natriumaluminiumphosphat, geführt unter der E-Nummer E 541, ist die detaillierte Bezeichnung für Phosphat. Es kommt vor allem als so genanntes Backtriebmittel vor und ist auch nur für den Einsatz bei bestimmten Produkten zugelassen. Gewonnen wird E-Nummer E 541 aus Phosphorsäure.

Saures Natriumaluminiumphosphat gehört zu den Säureregulatoren und Trennmitteln und ist auch unter dem Namen Natriumaluminiumphosphat bekannt. Obwohl der Stoff selbst als unbedenklich eingestuft wird, gelten einige Phosphate durchaus als umstritten.

Welche Eigenschaften hat Saures Natriumaluminiumphosphat (E541)?

Die Einsatzgebiete und Eigenschaften von E-Nummer E 541 sind unterschiedlich.
So kann Saures Natriumaluminiumphosphat zum Beispiel bestimmte Lebensmittel und Produkte aufhellen. Es kann aber auch als Gerliermittel zum Einsatz kommen, sowie dafür sorgen, dass bei bestimmten Produkten kein größerer Wasserverlust entsteht.

Vor allem ist E-Nummer E 541 Saures Natriumaluminiumphosphat in der Lebensmittelindustrie aber als Backtriebmittel bekannt. Es darf zum Beispiel für die Herstellung von Biskuitgebäck oder für die englischen "Scones" verwendet werden. Bei den Scones handelt es sich um ein typisches, britisches Gebäck.

  • Personen, die an Nierenproblemen oder Nierenerkrankungen leiden, sollten die Aufnahme von E-Nummer E 541 vermeiden. Bei gesunden Menschen wird er über die Nieren ausgeschieden, bei erkrankten Personen kann diese Ausscheidung unter Umständen nicht richtig funktionieren, so dass sich Aluminium im Körper ansammeln kann.

Wo wird Saures Natriumaluminiumphosphat (E 541) verwendet?

E-Nummer E 541 Saures Natriumaluminiumphosphat kommt in verschiedenen Lebensmitteln vor. Hierzu zählen Kartoffelprodukte, Schmelzkäse, Sahne, Soßen oder Speiseeis.
Es wird dazu genutzt, Wasserverluste zu vermeiden oder Produkte aufzuhellen. Wie bereits erwähnt, kommt dieser Zusatzstoff sehr häufig nur bei der Herstellung von Biskuitgebäck und britischen Scones um Einsatz.

Für E-Nummer E 541 gibt es eine Höchstgrenze für die Aufnahme. Der ADI-Wert wird auf 7mg/Kilogramm Körpergewicht pro Woche festgelegt.

Hinweise zu Saurem Natriumaluminiumphosphat (E 541)

E 541
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?
Erlaubte Tagesdosis?Die Dosis liegt bei 7mg/Körpergewicht/Woche

E-Nummern Finder


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant