Vitamine.com Logo

Ahornsirup

Süß und klebrig zeigt sich der Ahornsirup (maple syrup) als Lieblingsspeise vieler Amerikaner. Es handelt sich um einen eingedickten Saft, der nicht nur als Ahornsirup bekannt ist, sondern auch als Xylemsaft und als Phloemsaft gekennzeichnet werden kann. Der Sirup ist ein pflanzlicher Bestandteil des Ahornbaums und wird in Kanada und anderen Teilen der Welt über diesen geerntet. Um einen Liter des hellbraunen Saftes herstellen zu können, bedarf es rund 40 Liter Baumsaft.

Interessantes über Ahornsirup

Verschiedene Vitamine wie Vitamin B1 (Thiamin) und Vitamin B2 (Riboflavin) sind im Ahornsirup enthalten. Da er vollkommen pflanzlich ist kann Ahornsirup auch für die vegane Ernährung genutzt werden. Häufig wird der Pflanzensirup zum Süßen von Speisen, Getränken oder zur Versüßung von Müsliprodukten verwendet.
Ahornsirup kann unterschiedliche Farben aufweisen. Diese bewegen sich alle in einem natürlichen Braunton, jedoch sind die Töne unterschiedlich dunkel.

  • Je dunkler der Ahornsirup ist, desto mehr Antioxidantien soll dieser enthalten.

Die Gewinnung erfolgt auch heute noch in Kanada und wird auf großen Plantagen durch Anbohren der Bäume ermöglicht.

Nährstoffe im Ahornsirup


 

Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen