Vitamine und Nährstoffe in Backfett

Vitamine und Nährstoffe in Backfett

Backfett wird als Oberbegriff für alle Speisefette verwendet, die man für die Herstellung von Backwaren benutzt. Sie sind nicht nur wegen ihrer Vitamine von Bedeutung, sondern auch, weil sie unter anderem für eine optimale Vermengung der Bestandteile eines Rezeptes sorgen. Zudem beeinflussen sie die Struktur von Krumen, das Volumen einer Backware, ihre Porung und auch ihre Haltbarkeit.

Es gibt heute sowohl pflanzliche, als auch tierische Backfette, beide Arten enthalten viele wertvolle Vitamine und Fettsäuren, die der menschliche Organismus benötigt.

Vitamine Backfett Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Backfett" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Backfett pro 100g.
Energie (Kilokalorien)866 kcal
Energie (Kilojoule)3.626 kJ
Fett98.000 mg
Salz3 mg
Mineralstoffe18 mg
Vitamin A - Retinoläquivalent820 μg
Vitamin A - Retinol820 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent5.000 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol5.000 μg
Energie (Kilokalorien)866 kcal
Energie (Kilojoule)3.626 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)866 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)3.626 kJ
Natrium1 mg
Kalium1 mg
Calcium1 mg
Phosphor3 mg
Schwefel2 mg
Chlorid4 mg
Eisen10 μg
Zink200 μg
Kupfer10 μg
Mangan5 μg
Fluorid10 μg
Iodid0,1 μg
Hexansäure/Capronsäure98 mg
Octansäure/Caprylsäure1.762 mg
Decansäure/Caprinsäure1.371 mg
Dodecansäure/Laurinsäure4.895 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure5.188 mg
Pentadecansäure98 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure16.644 mg
Heptadecansäure489 mg
Octadecansäure/Stearinsäure7.832 mg
Eicosansäure/Arachinsäure1.468 mg
Decosansäure/Behensäure1.468 mg
Gesättigte Fettsäuren41.313 mg
Tetradecensäure98 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure4.895 mg
Octadecensäure/Ölsäure19.189 mg
Eicosensäure5.874 mg
Decosensäure/Erucasäure5.874 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren35.930 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure4.112 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure1.958 mg
Nonadecatriensäure784 mg
Eicosatriensäure4.504 mg
Docosapentaensäure2.447 mg
Docosahexaensäure2.447 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren16.252 mg
Kurzkettige Fettsäuren98 mg
Mittelkettige Fettsäuren3.133 mg
Langkettige Fettsäuren90.264 mg
Omega-3-Fettsäuren6.852 mg
Omega-6-Fettsäuren8.616 mg
Glycerin und Lipoide4.506 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Backfett - Vitamine und Nährstoffe

Es besteht zum größten Teil aus Fett, enthält aber auch Nährstoffe und andere wichtige Stoffe. So finden sich vor allem:

Vor allem durch die Vitamine A und E sowie gesättigte und ungesättigte Fettsäuren ist Backfett trotz der hohen Kalorienzahl (etwa 860 je 100 Gramm) ein wertvolles Lebensmittel.

Backfett - Verwendung in der Küche

In privaten Haushalten werden hauptsächlich die traditionellen Backfette Butter, Schweineschmalz oder auch Rinderfett verwendet. Sie werden für alle Arten des Backens benutzt und sind ideale Geschmacksträger.

  • Backfette sind zu unterscheiden von so genannten Siedefetten, welche vor allem in Friteusen eingesetzt werden und dazu dienen, bestimmte Lebensmittel in sehr heißem (siedenden) Fett auszubacken, z. B. Pommes Frites.

Backfett - Herkunft und Besonderheiten

Es entstand Ende des 19. Jahrhunderts im Zuge der Industrialisierung und der verbesserten Verfahren zur Gewinnung fester Fette. Der deutsche W. Normann erhielt im Jahre 1903 ein Patent auf die Härtung von Fetten.


Quellen

Heimann, W.: Fette und Lipoide (Lipids)
Backfett
Backfett
Deutsch-Renner, Hans: Ernährungsgebräuche: Ursprung und Wandel
Foerst, Wilhelm: Ullmanns Encyklopädie der technischen Chemie, Band 16


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant