Vitamine und Nährstoffe in der Baumstachelbeere

Vitamine und Nährstoffe in der Baumstachelbeere

Baumstachelbeeren enthalten viele Vitamine sowie Nährstoffe und werden oftmals als Karambole oder Sternfrucht bezeichnet. Sie werden aus tropischen Ländern importiert und gehören zu den Sauerkleearten.

Vitamine Baumstachelbeere Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Baumstachelbeere" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Baumstachelbeere pro 100g.
Energie (Kilokalorien)27 kcal
Energie (Kilojoule)111 kJ
Fett500 mg
Kohlenhydrate3.500 mg
Eiweiß (Protein)1.200 mg
Salz5 mg
Ballaststoffe1.900 mg
Mineralstoffe400 mg
Broteinheiten0,29 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent6 μg
Vitamin A - Beta-Carotin38 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent500 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol500 μg
Vitamin B1 - Thiamin50 μg
Vitamin B2 - Riboflavin30 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure400 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent550 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure220 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin70 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure30 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure33.533,000000 μg
Energie (Kilokalorien)27 kcal
Energie (Kilojoule)111 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)30 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)127 kJ
Natrium2 mg
Kalium184 mg
Calcium6 mg
Magnesium9 mg
Phosphor16 mg
Schwefel6 mg
Chlorid40 mg
Eisen900 μg
Zink110 μg
Kupfer120 μg
Mangan82 μg
Fluorid15 μg
Iodid1,0 μg
Glucose (Traubenzucker)1.600 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.200 mg
Monosaccharide (1 M)2.800 mg
Saccharose (Rübenzucker)700 mg
Disaccharide (2 M)700 mg
Zucker (gesamt)3.500 mg
Poly-Pentosen268 mg
Poly-Hexosen357 mg
Poly-Uronsäure357 mg
Cellulose470 mg
Lignin447 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe475 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.425 mg
Isoleucin58 mg
Leucin99 mg
Lysin99 mg
Methionin27 mg
Phenylalanin47 mg
Tyrosin58 mg
Threonin58 mg
Tryptophan9 mg
Valin65 mg
Arginin27 mg
Histidin9 mg
Essentielle Aminosäuren556 mg
Alanin92 mg
Asparaginsäure126 mg
Glutaminsäure191 mg
Glycin65 mg
Prolin65 mg
Serin107 mg
Nichtessentielle Aminosäuren646 mg
Harnsäure15 mg
Purin5 mg
Dodecansäure/Laurinsäure2 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure4 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure96 mg
Octadecansäure/Stearinsäure16 mg
Gesättigte Fettsäuren118 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure4 mg
Octadecensäure/Ölsäure80 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren84 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure160 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure38 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren198 mg
Langkettige Fettsäuren400 mg
Omega-3-Fettsäuren38 mg
Omega-6-Fettsäuren160 mg
Glycerin und Lipoide100 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Baumstachelbeere – Vitamine und Nährstoffe

Die Baumstachelbeere ist sehr mineralhaltig. Unter anderem enthält sie beispielsweise folgende Vitamine und Nährstoffe:

Darüber hinaus ist sie reich an Vitamin C. In den Sternfrüchten befinden sich zudem Weinsäure, Oxalsäure und Apfelsäure.

  • Die Oxalsäure kann in großen Mengen schädlich wirken. Allerdings ist sie in den importierten Sternfrüchten oft nur geringfügig enthalten. Dennoch kann sie auch in einer niedrigeren Dosis unter anderem die Aufnahme von Calcium hemmen.

Baumstachelbeere – Der Geschmack und die Anwendung

Die Karambole schmeckt in der Regel säuerlich erfrischend. Eingesetzt werden kann sie zum Beispiel, um Erfrischungsgetränke oder Konfitüren herzustellen. Doch auch, um beispielsweise Cocktails zu garnieren, kann die Baumstachelbeere verwendet werden. Dazu kann sie roh verzehrt werden und eignet sich ebenso gut für Fruchtsalate.

  • Baumstachelbeeren enthalten viele Antioxidanzien. Diese können dafür sorgen, dass das Immunsystem gestärkt und dass der Alterungsprozess gehemmt wird. Gleichzeitig können die Beeren Fieber senken und helfen unter anderem bei Halsschmerzen sowie bei Durchfall.

Baumstachelbeere – Wo kommt die Karambole her?

Ursprünglich stammt die Karambole aus Indonesien, und zwar von dem Karambolebaum. Heutzutage wird dieser Baum allerdings ebenso in Thailand, Israel, Brasilien, Malaysia sowie in vielen weiteren Ländern angebaut.


Quellen

Dr. Oetker: Karambole
Herrmann, K.: Exotische Lebensmittel: Inhaltsstoffe und Verwendung – Für Biologen, Chemiker, Mediziner und Hobby-Köche
Von Heintze, Florian: Pflanzen und Umwelt
Simonsohn, Barbara: Heilkraft aus den Tropen – Die süße Medizin exotischer Früchte
Kirchberger, Claudia: Bordversorgung heute


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant