Vitamine & Nährstoffe in Brötchen

Inhaltsverzeichnis Brötchen

Vitamine und Nährstoffe in Brötchen

Brötchen gibt es in vielen Ausführungen. Als Weizenbrötchen mit Körnern oder als Dinkel, verschönern sie jedes Frühstück. Frisch Aufgebacken sind die Backwaren am leckersten und werden bevorzugt. Brötchen sind als Kleingebäck zu klassifizieren und stammen aus Norddeutschland und Mitteldeutschland.
Das Kleingebäck wird am liebesten beim Bäcker um die Ecke erworben. Trotzdem können Verbraucher das Gebäck auch direkt im Supermarkt erwerben und zu Hause aufbacken. Im Kleingebäck sind zahlreiche Vitamine und Nährstoffe enthalten.

Interessantes zum Brötchen

Sind die Brötchen gesünder als Brot? Grundlegend sind die beiden Getreideprodukte gleich gesund. Um diese Aussage bestätigen zu können ist es wichtig, dass die gleiche Zusammensetzung vorhanden ist und die gleiche Menge verzehrt wird. Natürlich sollten Kleinbackwaren nicht in Massen verzehrt werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig.

Brötchen – Wie man Sie verzehren kann

Wie lassen sich Weizenbrotwaren noch interessanter gestalten? Als kalte Platte mit Käse und Wurst schmecken die Kleinbackwaren am besten. Aber auch als überbackene Variante lassen sich die Waren gut verzehren.

Nährstoffe im Brötchen


Quellen

Wilkesmann,Ute-Marion:Brötchen statt Brot von Rohkost über vegan bis vollwertig backen Link

Wählen Sie Ihre Art „Brötchen“ aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Brötchen pro 100g.