Vitamine und Nährstoffe im Honig

vitamine honig

Der Honig ist bereits seit der Steinzeit ein begehrtes Nahrungsmittel, dies belegen entsprechende Höhlenzeichnungen. Ein Grund dafür ist der süße Geschmack.

Desweiteren enthält der süße Saft eine Vielzahl an Vitalstoffen. Es konnten bis heute mehr als 240 natürliche Stoffe im Honig nachgewiesen werden, darunter Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und viele mehr.

Der Bienensaft ist daher eines der wertvollsten bekannten Lebensmittel, da die Kombination der Substanzen so einzigartig ist.

Vitamine Honig

Wählen Sie Ihre Art "Honig" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Honig pro 100g.
Energie (Kilokalorien)306 kcal
Energie (Kilojoule)1.283 kJ
Kohlenhydrate75.070 mg
Eiweiß (Protein)380 mg
Salz5 mg
Mineralstoffe220 mg
Broteinheiten6,26 BE
Vitamin B1 - Thiamin3 μg
Vitamin B2 - Riboflavin50 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure130 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent213 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure70 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin159 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure2.400,000000 μg
Energie (Kilokalorien)306 kcal
Energie (Kilojoule)1.283 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)306 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.283 kJ
Natrium2 mg
Kalium45 mg
Calcium6 mg
Magnesium2 mg
Phosphor5 mg
Schwefel1 mg
Chlorid18 mg
Eisen1.300 μg
Zink168 μg
Kupfer90 μg
Mangan30 μg
Fluorid7 μg
Iodid0,5 μg
Glucose (Traubenzucker)33.236 mg
Fructose (Fruchtzucker)38.038 mg
Monosaccharide (1 M)71.274 mg
Saccharose (Rübenzucker)2.324 mg
Disaccharide (2 M)2.324 mg
Zucker (gesamt)73.598 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)1.472 mg
Isoleucin15 mg
Leucin26 mg
Lysin17 mg
Methionin8 mg
Cystein8 mg
Phenylalanin23 mg
Tyrosin9 mg
Threonin17 mg
Tryptophan5 mg
Valin24 mg
Arginin26 mg
Histidin8 mg
Essentielle Aminosäuren186 mg
Alanin18 mg
Asparaginsäure41 mg
Glutaminsäure75 mg
Glycin17 mg
Prolin23 mg
Serin22 mg
Nichtessentielle Aminosäuren196 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Honig - Vitamine von Bienen

Honig wird von Honigbienen hergestellt.

Dies geschieht in einem komplexen Prozess, in dem der Nektar von Blüten durch Bienen aufgenommen, mit Verdauungssäften angereichert, mehrfach durchgespeichelt und dann im Bienenstock zur Reifung gelagert wird.

Während dieses Prozesses werden unter anderem einfache Zucker zu hochwertigen verarbeitet, und es entstehen weitere mannigfache Umbausubstanzen. Menschen halten sich zur Gewinnung von Honig Honigbienen als Haustiere oder rauben wilden Bienen den Saft. Den Bienen dient der nahrhafte Sirup zur Ernährung des Bienenstockes.

Mehr Vitalstoffe sind kaum möglich

Eingebettet in seine leckere Süße bietet der Bienenhonig fast alle denkbaren Vitalstoffe in einer einzigartigen Zusammensetzung.

Zu nennen sind Vitamine - dabei besonders Vitamin C, B2, B3, B5 und B6. Diese Vitamine stehen insbesondere für die Energieversorgung und die Unterstützung der Nervenfunktion.

Die beruhigende Wirkung von heißer Milch mit Bienenhonig kann hier ihre Erklärung finden. Bei Mineralien und Spurenelementen finden sich unter anderem Natrium, Magnesium, Kalzium, Mangan, Bor, Eisen, Phosphor und Kalium.

Eiweiße sind unter anderem in Form der Aminosäuren Prolin, Asparaginsäure und Glycin vertreten. Enzyme besonders in Form der Invertase, Diastase, Katalase und Glucoseoxidase sind enthalten. Die Enzyme haben im Körper die Aufgabe, als Zündfunke lebenswichtige Abläufe zu fördern.

Weiterhin enthält Bienenhonig bestimmte Säuren wie Zitronensäure, Apfelsäure und Ameisensäure.

Besonders Ameisensäure wird eine antibakterielle Eigenschaft zugesprochen, was auch deren Einsatz als Konservierungsmittel in Lebensmitteln erklärt.

Im Honig enthalten können die Säuren Ursprung entsprechender gesundheitlicher Effekte des Bienenhonigs sein. Bienenhonig soll unter anderem die Wundheilung fördern. Hierfür dürften nicht nur Vitamine, sondern vor allem die enthaltenen Säuren verantwortlich sein.

Auch wenn der Bienenhonig viel Zucker enthält, Vitamine und andere Vitalstoffe machen ihn dennoch zu einem sehr gesunden Lebensmittel.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant