Vitamine und Nährstoffe in Hühnerbrühe

Vitamine und Nährstoffe in Hühnerbrühe

Hühnerbrühe, auch allgemein als Geflügelbrühe bekannt, ist vor allem in der kalten Jahreszeit ein beliebtes Heißgetränk bzw. Grundlage für Suppen. Der Brühe werden gesundheitsfördernde und vorbeugende Eigenschaften im Bezug auf Erkältungskrankheiten zugesprochen.

Vitamine Hühnerbrühe Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Hühnerbrühe" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Hühnerbrühe pro 100g.
Energie (Kilokalorien)149 kcal
Energie (Kilojoule)624 kJ
Fett4.002 mg
Kohlenhydrate11.000 mg
Eiweiß (Protein)17.000 mg
Salz60.972 mg
Mineralstoffe63.747 mg
Broteinheiten0,92 BE
r822000_desktop-829x300
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent100 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol100 μg
Vitamin B1 - Thiamin200 μg
Vitamin B2 - Riboflavin240 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure3.300 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent4.650 μg
Energie (Kilokalorien)149 kcal
Energie (Kilojoule)624 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)149 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)624 kJ
Natrium25.000 mg
Kalium500 mg
Calcium230 mg
Magnesium50 mg
Phosphor700 mg
Schwefel200 mg
Chlorid37.000 mg
Eisen2.000 μg
Zink200 μg
Kupfer710 μg
Mangan100 μg
Fluorid30 μg
Iodid3,0 μg
Glucose (Traubenzucker)550 mg
Fructose (Fruchtzucker)550 mg
Monosaccharide (1 M)1.100 mg
Zucker (gesamt)1.100 mg
Stärke9.900 mg
Polysaccharide (> 9 M)9.900 mg
Isoleucin504 mg
Leucin928 mg
Lysin1.049 mg
Methionin242 mg
Cystein61 mg
Phenylalanin605 mg
Tyrosin343 mg
Threonin706 mg
Tryptophan81 mg
Valin807 mg
Arginin1.129 mg
Histidin444 mg
Essentielle Aminosäuren6.899 mg
Alanin1.533 mg
Asparaginsäure1.412 mg
Glutaminsäure2.420 mg
Glycin2.279 mg
Prolin1.694 mg
Serin766 mg
Nichtessentielle Aminosäuren10.104 mg
Harnsäure139 mg
Purin46 mg
Dodecansäure/Laurinsäure4 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure126 mg
Pentadecansäure23 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure1.003 mg
Heptadecansäure42 mg
Octadecansäure/Stearinsäure496 mg
Gesättigte Fettsäuren1.694 mg
Tetradecensäure72 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure252 mg
Octadecensäure/Ölsäure1.662 mg
Eicosensäure8 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren1.994 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure61 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure57 mg
Eicosapentaensäure8 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren126 mg
Langkettige Fettsäuren3.814 mg
Omega-3-Fettsäuren65 mg
Omega-6-Fettsäuren61 mg
Glycerin und Lipoide188 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Hühnerbrühe - Vitamine und Nährstoffe

Die Brühe ist eine rein natürliche Flüssigkeit, in der ausschließlich Inhaltsstoffe vorkommen, die auch in Huhn enthalten sind. So finden sich nicht nur viele wertvolle Vitamine, sondern auch andere Stoffe, die nützlich für die Gesundheit des Menschen sind. Die Brühe ist mit etwa 267 kcal pro 100 Gramm nicht sehr kalorienarm, enthält aber folgende, wichtige Stoffe:

Die vorhandenen Vitamine gehören zu den Gruppen A, B, C und D. Zudem finden sich wichtige Fettsäuren (gesättigt, einfach und mehrfach ungesättigt) sowie als Mineralien Natrium und Kalium.

Hühnerbrühe - Verwendung in der Küche

Um eine Brühe zu erhalten, werden entweder das ganze, vorher ausgenommene, Huhn oder einzelne Hühnerteile zusammen mit Suppengrün, Zwiebeln sowie Gewürzen (Lorbeerblätter, ganze Pfefferkörner, Gewürznelken) in kaltes Wasser gegeben und über längere Zeit gekocht. Das dabei gerinnende Eiweiß sollte aus der Flüssigkeit entfernt werden. Wenn man der Flüssigkeit erst gegen Ende des Kochvorganges Salz zuführt, können mehr Stoffe aus dem Huhn in die Flüssigkeit gelangen.

  • Den Übergang von Inhaltsstoffen vom Huhn in die Flüssigkeit nennt man Osmose.

Die Kochzeit beträgt etwa drei Stunden. Anschließend filtert man die entstandene Brühe, indem man sie durch ein Tuch in einen weiteren Topf gießt. So werden nicht gewünschte Stoffe entfernt. Die entstandene Brühe kann als Basis für Suppen, als Heißgetränk oder als Zutat in Soßen dienen.

Hühnerbrühe - Besonderheiten

Eine Besonderheit und Erleichterung hat sich die Industrie ausgedacht. Da die Herstellung der Brühe vielen zu lange dauert, wurde eine einfache Version der Hühnerbrühe entwickelt. So kann man die Brühe in Form von gekörnter Brühe oder Brühwürfeln verwenden. Sie werden einfach in heißem Wasser gelöst, so dass eine Brühe entsteht. Diese Instant-Versionen bestehen hauptsächlich aus Fett, Salz, Gewürzmischung sowie Geschmacks-Verstärkern. Fleisch ist meist keines enthalten. Vitamine sind in dieser Form kaum noch enthalten. Vegetarier sollten dies aber anhand der aufgeführten Inhaltsstoffe auf der Verpackung überprüfen.


Quellen

Hühnerbrühe
Schneider, Anuba: Das große Lexikon der Nahrungsmittel und Unverträglichkeiten.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant