Vitamine und Nährstoffe im Karpfen

Er wird in seichten Gewässern oft angetroffen und ist bei Anglern durchaus beliebt. Wer nämlich einen großen Fisch dieser Gattung fängt, gilt oft als erfahrener Angler.

Nachdem er gefangen wurde, gehört der Karpfen auf den Tisch oder wieder in das Wasser.

Doch über welche Nährstoffe sowie Substanzen verfügt der Fisch dieser Art überhaupt? Diese Frage wird im Folgenden beantwortet.

Vitamine Karpfen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Karpfen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Karpfen.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)116 kcal
Energie (Kilojoule)484 kJ
Fett4.800 mg
Eiweiß (Protein)18.000 mg
Salz76 mg
Mineralstoffe1.170 mg
Vitamin A - Retinoläquivalent44 μg
Vitamin A - Retinol44 μg
Vitamin D - Calciferole0,50 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent500 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol500 μg
Vitamin B1 - Thiamin68 μg
Vitamin B2 - Riboflavin53 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.900 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent4.933 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure560 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin150 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)8,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure23 μg
Vitamin B12 - Cobalamin1,5 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1.000,000000 μg
Energie (Kilokalorien)116 kcal
Energie (Kilojoule)484 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)116 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)484 kJ
Wasser76.030 mg
Eiweiß (Protein)18.000 mg
Fett4.800 mg
Mineralstoffe (Rohasche)1.170 mg
Natrium30 mg
Kalium400 mg
Calcium66 mg
Magnesium55 mg
Phosphor255 mg
Schwefel230 mg
Chlorid50 mg
Eisen700 μg
Zink737 μg
Kupfer87 μg
Mangan55 μg
Fluorid32 μg
Iodid1,7 μg
Isoleucin867 mg
Leucin1.457 mg
Lysin1.830 mg
Methionin512 mg
Cystein156 mg
Phenylalanin772 mg
Tyrosin642 mg
Threonin902 mg
Tryptophan182 mg
Valin910 mg
Arginin1.101 mg
Histidin364 mg
Essentielle Aminosäuren9.695 mg
Alanin1.257 mg
Asparaginsäure2.003 mg
Glutaminsäure2.766 mg
Glycin867 mg
Prolin555 mg
Serin858 mg
Nichtessentielle Aminosäuren8.306 mg
Harnsäure151 mg
Purin50 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure71 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure750 mg
Octadecansäure/Stearinsäure194 mg
Gesättigte Fettsäuren1.015 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure467 mg
Octadecensäure/Ölsäure1.559 mg
Eicosensäure110 mg
Decosensäure/Erucasäure92 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren2.228 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure412 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure149 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure75 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure116 mg
Eicosapentaensäure188 mg
Docosapentaensäure48 mg
Docosahexaensäure101 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren1.089 mg
Langkettige Fettsäuren4.332 mg
Omega-3-Fettsäuren561 mg
Omega-6-Fettsäuren528 mg
Glycerin und Lipoide469 mg
Cholesterin75 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Karpfen – Vitamine und Nährstoffe

Dass der Fisch sehr nahrhaft ist, ist kein Geheimnis mehr. In diesem befinden sich nämlich ein paar Vitamine sowie Mineralien, die mit dem Verzehr des Fisches in unseren Körper gelangen.

Unter anderem sind das:

Karpfen – Wie wird der Fisch zubereitet?

Aufgrund seiner Größe kann der Fisch als Festessen oder als Speise für mindestens vier Personen genommen werden. Jungkarpfen die unter einem Kilogramm schwer sind, schmecken dabei allerdings nicht so gut. Dabei wird er als gebratener Fisch, gefüllter Fisch, Fisch mit Rotwein und Fisch mit Biersauce verzehrt.

Karpfen – Das Vorkommen und die Verbreitung des Fisches

Diese Fischart kommt hauptsächlich in Europa in stillen sowie fließenden Gewässern vor. Sein Ursprung liegt in China. Mittlerweile kann man vereinzelt auf jedem Kontinent auf diese Fischart treffen.

  • In Polen sowie anderen Osteuropastaaten wird der Fisch gerne als Festmahl zubereitet. Daher wird besonders viel während der Festtage dort geangelt, in der Hoffnung, dass eventuell doch noch ein Fisch dieser Sorte anbeißt.

Quellen

Dukan, Pierre: Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte
Fisch Meeresfrüchte – über 120 Rezepte
Jones, P. H.: Kochen anno Dazumal – 309 Fleisch, Fisch und Wild Rezepte aus alter Zeit
Buhse, Günter / Lelek, Anton: Fische des Rheins – früher und heute –
United States Department of Agriculture: Fish, carp, cooked, dry heat


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok