Vitamine und Nährstoffe in Margarine

Vitamine und Nährstoffe in Margarine

Margarine gibt es bereits seit sehr vielen Jahren. Sie hat ihren Ursprung daher, dass man nach einem günstigeren Ersatz für Butter suchte, die damals sehr kostspielig war. In ihren Anfängen wurde sie aus Rinderfett hergestellt, der starke Glanz verlieh ihr auch den Namen. In der heutigen Zeit kommen bei der Herstellung nur noch pflanzliche Fette wie zum Beispiel Palmöl, Kokosfett oder Sonnenblumenöl. Enthalten sind die Vitamine A, D, C und K, welche teilweise aber nicht selten nachträglich hinzugegeben werden.

Vitamine Margarine Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Margarine" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Margarine pro 100g.
Energie (Kilokalorien)709 kcal
Energie (Kilojoule)2.970 kJ
Fett80.000 mg
Kohlenhydrate400 mg
Eiweiß (Protein)200 mg
Salz257 mg
Mineralstoffe260 mg
Broteinheiten0,03 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent608 μg
Vitamin A - Retinol500 μg
Vitamin A - Beta-Carotin650 μg
Vitamin D - Calciferole2,50 μg
Vitamin B1 - Thiamin7 μg
Vitamin B2 - Riboflavin25 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure20 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent70 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure75 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin3 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure2 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure100,000000 μg
Energie (Kilokalorien)709 kcal
Energie (Kilojoule)2.970 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)709 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)2.970 kJ
Natrium101 mg
Kalium6 mg
Calcium8 mg
Magnesium11 mg
Phosphor8 mg
Schwefel10 mg
Chlorid158 mg
Eisen50 μg
Zink133 μg
Kupfer33 μg
Mangan10 μg
Fluorid7 μg
Iodid1,3 μg
Stärke400 mg
Polysaccharide (> 9 M)400 mg
Isoleucin11 mg
Leucin19 mg
Lysin15 mg
Methionin5 mg
Cystein2 mg
Phenylalanin9 mg
Tyrosin9 mg
Threonin9 mg
Tryptophan3 mg
Valin13 mg
Arginin7 mg
Histidin5 mg
Essentielle Aminosäuren107 mg
Alanin6 mg
Asparaginsäure14 mg
Glutaminsäure40 mg
Glycin4 mg
Prolin18 mg
Serin10 mg
Nichtessentielle Aminosäuren92 mg
Octansäure/Caprylsäure1.380 mg
Decansäure/Caprinsäure612 mg
Dodecansäure/Laurinsäure5.200 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure2.060 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure16.500 mg
Octadecansäure/Stearinsäure4.360 mg
Eicosansäure/Arachinsäure283 mg
Gesättigte Fettsäuren30.395 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure76 mg
Octadecensäure/Ölsäure25.200 mg
Eicosensäure457 mg
Decosensäure/Erucasäure990 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren26.723 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure17.100 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure2.600 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren19.700 mg
Mittelkettige Fettsäuren1.992 mg
Langkettige Fettsäuren74.826 mg
Omega-3-Fettsäuren2.600 mg
Omega-6-Fettsäuren17.100 mg
Glycerin und Lipoide3.520 mg
Cholesterin7 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Margarine - Vitamine und Nährstoffe

In Margarine können die Vitamine K, D, C und A enthalten sein. In vielen Fällen jedich werden diese extern zugesetzt. Der Grund: Bei der Herstellung werden auch gehärtete Fette eingesetzt, wodurch ein Teil dieser Vitmaine zerstört wird. Von daher werden diese Vitamine nachträglich wieder zugeführt. Auch Provitamin A ist enthalten. Es entsteht dadurch, dass der zugesetzte Farbstoff ß-Carotin vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann.

  • Bei der Herstellung achtet man darauf, dass kein vollständige Durchhärtung stattfindet. Denn bei diesem Prozess würden die ungesättigten komplett in gesättigte Fettsäuren umgewandelt werden.

Margarine - die verschiedenen Formen

Margarine kann in verschiedenen Produktformen daherkommen. Zum Beispiel gibt es sie als normale Haushaltsmargarine. Sie kann sowohl aus tierischen als auch aus pflanzlichen Fetten bestehen. Der Anteil an gesättigten Fettsäuren ist hier höher als bei anderen Produkten. Dazu zählt zum Beispiel die Diätmargarine. Diese enthält zwar ebenso viele Kalorien, jedoch einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Auch so genannte Halbfettmargarine ist in Supermärkten erhältlich.

Mögliche Margarineprodukte:

  • Haushaltsmargarine
  • Diätmargarine
  • Halbfettmargarine

Quellen

Meyerhoff, C., Bischof, F.: Wissenschaft im Kochtopf


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant