Vitamine und Nährstoffe der Nüsse

Vitamine Nüsse

Nüsse enthalten überraschend viele Vitamine, wodurch sie durchaus gesunde Knabbereien und Snacks sind.

Sie sind äußerst lange haltbar und einfach zu genießen. Das macht sie zu wertvollen und praktischen Lebensmitteln.

Sie können und sollten daher ruhig häufiger auf den Speiseplan gesetzt werden und sind günstige Alternativen zu Ergänzungsmitteln. Doch welche Nuss ist die vitaminreichste? Erfahren Sie es hier.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Nüsse

Wählen Sie Ihre Art "Nüsse" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Nüsse pro 100g.
Energie (Kilokalorien)576 kcal
Energie (Kilojoule)2.413 kJ
Fett48.100 mg
Kohlenhydrate7.480 mg
Eiweiß (Protein)29.776 mg
Salz12 mg
Ballaststoffe11.738 mg
Mineralstoffe2.220 mg
Broteinheiten0,62 BE
h100000_desktop-829x300
Vitamin A - Beta-Carotin2 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent10.027 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol10.027 μg
Vitamin B1 - Thiamin900 μg
Vitamin B2 - Riboflavin155 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure15.400 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent20.833 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure2.900 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin440 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)34,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure169 μg
Energie (Kilokalorien)576 kcal
Energie (Kilojoule)2.413 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)599 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)2.507 kJ
Natrium11 mg
Kalium660 mg
Calcium41 mg
Magnesium160 mg
Phosphor340 mg
Schwefel380 mg
Chlorid7 mg
Eisen1.813 μg
Zink2.829 μg
Kupfer767 μg
Mangan1.604 μg
Fluorid130 μg
Iodid13,0 μg
Saccharose (Rübenzucker)2.635 mg
Disaccharide (2 M)2.635 mg
Zucker (gesamt)2.635 mg
Stärke4.845 mg
Polysaccharide (> 9 M)4.845 mg
Poly-Pentosen2.896 mg
Poly-Hexosen2.172 mg
Poly-Uronsäure3.620 mg
Cellulose1.603 mg
Lignin1.448 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe1.210 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe10.528 mg
Isoleucin1.251 mg
Leucin2.065 mg
Lysin1.119 mg
Methionin315 mg
Cystein437 mg
Phenylalanin1.567 mg
Tyrosin1.211 mg
Threonin865 mg
Tryptophan326 mg
Valin1.475 mg
Arginin3.520 mg
Histidin722 mg
Essentielle Aminosäuren14.873 mg
Alanin824 mg
Asparaginsäure3.367 mg
Glutaminsäure5.727 mg
Glycin1.668 mg
Prolin1.455 mg
Serin1.862 mg
Nichtessentielle Aminosäuren14.903 mg
Harnsäure74 mg
Purin25 mg
Dodecansäure/Laurinsäure46 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure229 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure5.077 mg
Heptadecansäure46 mg
Octadecansäure/Stearinsäure1.294 mg
Eicosansäure/Arachinsäure557 mg
Decosansäure/Behensäure1.328 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure504 mg
Gesättigte Fettsäuren9.081 mg
Octadecensäure/Ölsäure22.001 mg
Eicosensäure504 mg
Decosensäure/Erucasäure46 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren22.551 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure13.836 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure528 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren14.364 mg
Langkettige Fettsäuren45.996 mg
Omega-3-Fettsäuren528 mg
Omega-6-Fettsäuren13.836 mg
Glycerin und Lipoide2.106 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Nüsse und ihre Vitamine - Wissenswertes zum Inhalt der harten Schalen

In Hinblick auf die enthaltenen Vitamine sind vor allem die folgenden Sorten wertvolle Vitalstoffquellen:

Pistazien, Erdnüsse und Kokosnüsse sind zwar keine echten Nüsse, aber dennoch gute Vitaminlieferanten. Auch zu ihnen darf daher häufiger gegriffen werden.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Welche Vitalstoffe stecken in Nüssen?

Die genannten Nüsse sind reich an verschiedenen Vitaminen. Vor allem B-Vitamine finden sich in ihnen in großen Mengen.

Zu den Vitalstoffen gehören aber auch:

Hinzu kommen Mineralien und Spurenelemente, Fette, Eiweiße, essenzielle Aminosäuren und Ballaststoffe.

Welche Auswirkungen haben Nüsse auf die Gesundheit

Weil Nüsse in fast jeder Hinsicht ein sehr reichhaltiges Lebensmittel sind, sind ihre Auswirkungen auf die Gesundheit vielfältig. Das Zusammenspiel der enthaltenen Substanzen macht sie zur Hirnnahrung - und das bereits in kleinen Mengen.

Nerven werden in ihrer Funktion unterstützt und können sich ebenso wie andere Gewebe besser und schneller erholen. Der Stoffwechsel und das Immunsytem werden gefördert und angeregt.

Hierdurch ist es möglich, dass sich das Allgemeinbefinden ebenso verbessert wie die Leistungsfähigkeit. Gerade in Zeiten erhöhter Belastung und bei anhaltendem Stress ist der Verzehr von Nüssen also ausgesprochen empfehlenswert.

  • Allerdings sind Nüsse auch vergleichsweise fettreich, weswegen Maß gehalten werden sollte. Etwa eine Handvoll gemischter Nüsse bringt Vitamine in hohen Dosen und keine unerwünschten Nebenerscheinungen.

Schalenweise sollten sie auf Dauer allerdings nicht gegessen werden. Wer empfindlich reagiert oder unter Allergien leidet, sollte zudem Vorsicht walten lassen. Nüsse sind vergleichsweise reich an Allergenen. Alternativ sind Pistazie und Kokosnuss geeignet, da diese nicht zu den echten Nüssen gehören.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant