Vitamine und Nährstoffe im Reisbrei

Vitamine und Nährstoffe im Reisbrei

Der Brei wird häufig auch als Milchreis bezeichnet. Dabei handelt es sich hierbei um ein süßliches Gericht, das unter anderem aus Rundkornreis besteht. Es kann sowohl selbst zubereitet als auch im Handel erworben werden.

Vitamine Reisbrei Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Reisbrei" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Reisbrei pro 100g.
Energie (Kilokalorien)91 kcal
Energie (Kilojoule)381 kJ
Fett3.963 mg
Kohlenhydrate10.456 mg
Eiweiß (Protein)3.194 mg
Salz137 mg
Ballaststoffe186 mg
Mineralstoffe638 mg
Broteinheiten0,87 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent32 μg
Vitamin A - Retinol28 μg
Vitamin A - Beta-Carotin17 μg
Vitamin D - Calciferole0,08 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent84 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol84 μg
Vitamin B1 - Thiamin28 μg
Vitamin B2 - Riboflavin130 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure156 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent739 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure281 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin34 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,1 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure6 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,3 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1.069,000000 μg
Energie (Kilokalorien)91 kcal
Energie (Kilojoule)381 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)91 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)382 kJ
Natrium54 mg
Kalium113 mg
Calcium91 mg
Magnesium12 mg
Phosphor79 mg
Schwefel30 mg
Chlorid124 mg
Eisen133 μg
Zink430 μg
Kupfer25 μg
Mangan146 μg
Fluorid18 μg
Iodid9,0 μg
Glucose (Traubenzucker)25 mg
Fructose (Fruchtzucker)20 mg
Galactose (Schleimzucker)7 mg
Monosaccharide (1 M)52 mg
Saccharose (Rübenzucker)25 mg
Lactose (Milchzucker)3.510 mg
Disaccharide (2 M)3.535 mg
Zucker (gesamt)3.587 mg
Stärke6.869 mg
Polysaccharide (> 9 M)6.869 mg
Poly-Pentosen6 mg
Poly-Hexosen110 mg
Poly-Uronsäure24 mg
Cellulose28 mg
Lignin18 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe77 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe80 mg
Isoleucin139 mg
Leucin301 mg
Lysin236 mg
Methionin86 mg
Cystein28 mg
Phenylalanin144 mg
Tyrosin140 mg
Threonin132 mg
Tryptophan35 mg
Valin186 mg
Arginin126 mg
Histidin70 mg
Essentielle Aminosäuren1.623 mg
Alanin121 mg
Asparaginsäure258 mg
Glutaminsäure660 mg
Glycin82 mg
Prolin277 mg
Serin173 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.571 mg
Harnsäure8 mg
Purin3 mg
Butansäure/Buttersäure162 mg
Hexansäure/Capronsäure96 mg
Octansäure/Caprylsäure54 mg
Decansäure/Caprinsäure117 mg
Dodecansäure/Laurinsäure142 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure438 mg
Pentadecansäure48 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure1.129 mg
Heptadecansäure26 mg
Octadecansäure/Stearinsäure388 mg
Eicosansäure/Arachinsäure6 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren2.607 mg
Tetradecensäure48 mg
Pentadecensäure27 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure68 mg
Heptadecensäure21 mg
Octadecensäure/Ölsäure849 mg
Eicosensäure6 mg
Decosensäure/Erucasäure1 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren1.020 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure70 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure26 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure4 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren100 mg
Kurzkettige Fettsäuren258 mg
Mittelkettige Fettsäuren171 mg
Langkettige Fettsäuren3.298 mg
Omega-3-Fettsäuren26 mg
Omega-6-Fettsäuren74 mg
Glycerin und Lipoide235 mg
Cholesterin11 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Reisbrei – Vitamine und Nährstoffe

Der Milchreis ist ziemlich nährstoffreich. So enthält er unter anderem die folgenden Mineralien:

Darüber hinaus befinden sich auch mehrere Vitamine in dem Brei. Hierzu zählen beispielsweise Vitamin A, Vitamin D sowie Vitamin B12.

Reisbrei – Die Verwendung und die Einsatzmöglichkeiten

Verzehrt wird der Brei sowohl als Haupt- als auch als Nachspeise. Häufig verwendet man ihn auch zum Frühstück. Hierbei wird er oftmals mit Früchten zubereitet oder teilweise als Brotaufstrich genutzt.

Reisbrei – Die Herstellung

Die Süßspeise kann entweder selbst hergestellt oder als Fertigprodukt gekauft werden. Empfehlenswert ist in jedem Fall die eigene Herstellung. Denn durch ein Fertigprodukt muss man zwar nur noch die kochende Milch in den Reis einrühren, dafür sind in diesem jedoch zahlreiche Zusatzstoffe enthalten. Zudem wird man in der Regel durch den eigen zubereiteten Brei wesentlich satter.

  • Milchreis kann sowohl aus weißem Reis als auch aus Natur-Reis hergestellt werden.

Quellen

United States Department of Agriculture: Reisbrei
Gola, Ute: Das große GU Familienernährungsbuch – Das Handbuch zur ausgewogenen und gesunden Ernährung
Von Cramm, D.: Die einfache Landhausküche – 150 Rezepte ohne überflüssige Kalorien


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant