Vitamine und Nährstoffe in Ren

Vitamine und Nährstoffe in Ren

Das Ren - besser bekannt als Rentier - ist eine Art, die zur Gattung der Hirsche gehört. Rentiere sind Großsäuger, die auf der nördlichen Halbkugel in Eurasien verbreitet sind. Die in Nordamerika lebenden Vertreter der Gattung werden als Karibu bezeichnet. Heute existieren nur noch vereinzelt Vorkommen der wilden Rentiere. Ein großere Teil der Bestände wurde in der Vergangenheit domestiziert. Die Hirschart kommt in:

  • Schweden
  • Finnland
  • Russland

vor.

Interessantes zu Ren

Bezüglich der Inhaltsstoffe und Vitamine, die im Rentier bzw. in dessen Fleisch enthalten sind, werden in Deutschland kaum Informationen angeboten. Dies mag unter anderem daran liegen, dass das Rentier in Deutschland wirtschaftlich keine größere Rolle spielt. Das Fleisch enthält prinzipiell einen höheren Anteil Eiweiß und wenig Fett.

Das Fleisch ist - wie bei Wild üblich - eher dunkel und enthält diverse Vitamine, zu denen unter anderem B-Vitamine gehören. Des Weiteren enthält das Fleisch der Hirschart einige wertvolle Spurenelemente, zu denen unter anderem Selen gehört.

Ren - Domestikation und Nutzung

Rentiere sind heute für einige der indigenen Volksgruppen auf der Nordhalbkugel nach wie vor von wirtschaftlicher Bedeutung. Die Domestikation beginnt etwa um 1.000 vor der Zeitenwende. Die Jagd ist allerdings wesentlich älter. Bereits steinzeitliche Zeugnisse deuten an, dass die Rentiere bejagt wurden. Aufgrund der immer weiter vordringenden Gesellschaft geht die Bedeutung des Rens zurück.

  • Bevor die Moderne im hohen Norden ankam, wurde das Rentier fast vollständig genutzt - vom Fleisch über das Fell bis hin zum Geweih.

Ren - Kaufen und Zubereiten

Im modernen Internetzeitalter sind es Verbraucher gewohnt, auch exotische Produkte einfach im Versandhandel zu bestellen. Beim Rentier wird das Ganze etwas schwieriger. Als Bezugsquelle kommen allgemein Speziallieferanten in Frage, da die Nachfrage in Deutschland - im Vergleich zu Schwein oder Rind - eher gering ist.

Frisch kann das Fleisch unterschiedlich zubereitet - etwa auf dem Grill - werden. Daneben wird das Fleisch vom Rentier inzwischen auch als Trockenfleisch im Handel angeboten.

Nährstoffe in Ren

Wählen Sie Ihre Art "Ren" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Ren pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)216 kcal
Energie (Kilojoule)905 kJ
Fett10.801 mg
Eiweiß (Protein)29.747 mg
Salz142 mg
Mineralstoffe1.106 mg
v270022_desktop-380x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent9 μg
Vitamin A - Retinol9 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent115 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol115 μg
Vitamin B1 - Thiamin57 μg
Vitamin B2 - Riboflavin187 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure4.029 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent9.712 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure503 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin259 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure5 μg
Vitamin B12 - Cobalamin4,3 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)216 kcal
Energie (Kilojoule)905 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)216 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)905 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium103 mg
Kalium245 mg
Calcium13 mg
Magnesium19 mg
Phosphor241 mg
Schwefel287 mg
Chlorid86 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen4.309 μg
Zink6.895 μg
Kupfer600 μg
Mangan115 μg
Fluorid43 μg
Iodid8,6 μg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin1.549 mg
Leucin2.417 mg
Lysin2.511 mg
Methionin775 mg
Cystein373 mg
Phenylalanin1.239 mg
Tyrosin1.053 mg
Threonin1.363 mg
Tryptophan341 mg
Valin1.519 mg
Arginin2.014 mg
Histidin775 mg
Essentielle Aminosäuren15.929 mg
Alanin1.704 mg
Asparaginsäure2.789 mg
Glutaminsäure4.957 mg
Glycin1.549 mg
Prolin1.549 mg
Serin1.270 mg
Nichtessentielle Aminosäuren13.818 mg
Harnsäure183 mg
Purin61 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Tetradecansäure/Myristinsäure361 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure2.984 mg
Octadecansäure/Stearinsäure1.339 mg
Gesättigte Fettsäuren4.684 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure772 mg
Octadecensäure/Ölsäure4.321 mg
Eicosensäure52 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren5.145 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure330 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure62 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure41 mg
Eicosapentaensäure10 mg
Docosapentaensäure21 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren464 mg
Langkettige Fettsäuren10.293 mg
Omega-3-Fettsäuren93 mg
Omega-6-Fettsäuren371 mg
Glycerin und Lipoide508 mg
Cholesterin93 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Schütz, Jutta: Low Carb Exotisch Teil 2: Lama, Mufflon, Rentier, Schlange, Springbock, Strauß


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant