Vitamine Rostbratwurst

Vitamine Rostbratwurst

Diese Bratwurst ist ein traditionelles Gericht aus Thüringen. Sie wird aus einer Mischung verschiedener Fleischsorten und Gewürze hergestellt und enthält Nährstoffe und Vitamine wie Vitamin B3.

Vitamine Rostbratwurst Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Rostbratwurst" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Rostbratwurst pro 100g.
Energie (Kilokalorien)329 kcal
Energie (Kilojoule)1.377 kJ
Fett29.488 mg
Kohlenhydrate270 mg
Eiweiß (Protein)16.512 mg
Salz1.496 mg
Ballaststoffe55 mg
Mineralstoffe2.470 mg
Broteinheiten0,02 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Retinol3 μg
Vitamin A - Beta-Carotin1 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent319 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol319 μg
Vitamin B1 - Thiamin492 μg
Vitamin B2 - Riboflavin165 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure2.453 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent5.736 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure442 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin327 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,8 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure2 μg
Vitamin B12 - Cobalamin1,3 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure87,000000 μg
Energie (Kilokalorien)329 kcal
Energie (Kilojoule)1.377 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)329 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.377 kJ
Natrium681 mg
Kalium250 mg
Calcium11 mg
Magnesium20 mg
Phosphor111 mg
Schwefel155 mg
Chlorid908 mg
Eisen812 μg
Zink1.713 μg
Kupfer80 μg
Mangan70 μg
Fluorid28 μg
Iodid2,9 μg
Glucose (Traubenzucker)122 mg
Fructose (Fruchtzucker)109 mg
Monosaccharide (1 M)231 mg
Saccharose (Rübenzucker)31 mg
Disaccharide (2 M)31 mg
Zucker (gesamt)262 mg
Stärke8 mg
Polysaccharide (> 9 M)8 mg
Poly-Pentosen10 mg
Poly-Hexosen9 mg
Poly-Uronsäure11 mg
Cellulose16 mg
Lignin8 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe16 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe38 mg
Isoleucin814 mg
Leucin1.237 mg
Lysin1.420 mg
Methionin461 mg
Cystein198 mg
Phenylalanin636 mg
Tyrosin587 mg
Threonin801 mg
Tryptophan197 mg
Valin1.029 mg
Arginin987 mg
Histidin632 mg
Essentielle Aminosäuren8.999 mg
Alanin986 mg
Asparaginsäure1.571 mg
Glutaminsäure2.540 mg
Glycin913 mg
Prolin780 mg
Serin724 mg
Nichtessentielle Aminosäuren7.514 mg
Harnsäure102 mg
Purin34 mg
Dodecansäure/Laurinsäure56 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure508 mg
Pentadecansäure13 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure6.885 mg
Heptadecansäure21 mg
Octadecansäure/Stearinsäure4.616 mg
Eicosansäure/Arachinsäure18 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure6 mg
Gesättigte Fettsäuren12.123 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure622 mg
Heptadecensäure13 mg
Octadecensäure/Ölsäure12.604 mg
Eicosensäure245 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren13.484 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure1.572 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure405 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure1 mg
Eicosadiensäure38 mg
Eicosatriensäure21 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure92 mg
Eicosapentaensäure21 mg
Docosahexaensäure8 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren2.158 mg
Langkettige Fettsäuren27.765 mg
Omega-3-Fettsäuren435 mg
Omega-6-Fettsäuren1.723 mg
Glycerin und Lipoide1.723 mg
Cholesterin71 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Rostbratwurst – Vitamine und Nährstoffe

Die Bratwurst aus Thüringen enthält wichtige Vitamine und Nährstoffe wie:

Rostbratwurst – Besonderheiten

Die Rostbratwurst gehört zu den regionalen Lebensmitteln mit geschützter Herkunftsbezeichnung und ist damit vor Nachahmung geschützt.

  • Einer Legende nach ist diese Wurst entstanden, weil um 700 die Sorben, die damals im Gebiet des heutigen Thüringen siedelten, in Gedärme gefülltes, kleingehacktes Fleisch als Wegzehrung mit auf Reisen nahmen. Bei einer Rast wurden die Därme dann einfach über das Feuer gehalten.

Rostbratwurst – Herstellung und Herkunft

Diese Bratwurst stammt aus Thüringen. Der Name leitet sich übrigens nicht vom Wort Braten ab, sondern von „Brät“. So wird das gehackte Fleisch genannt, das die Grundlage bei der Wurstherstellung darstellt. Für die Herstellung werden Rind-, Schwein- und Kalbfleisch gewürzt und in einen Schweinedarm gestopft. Die Stopfung darf nicht zu fest sein, andernfalls kann sich das Fleisch beim Braten nicht ausdehnen.


Quellen

Stahn, Dina: Baedeker Reiseführer Thüringen.
Wurlitzer, Bernd / Sucher, Kerstin: MARCO POLO Reiseführer Weimar. Reisen mit Insider-Tipps.
Umschau Verlag: Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr.
USDA: Bratwurst, beef and pork, smoked.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant