Vitamine.com Logo

Schwarzsauer

Vitamine und Nährstoffe in Schwarzsauer

Schwarzsauer ist ein Gericht, welches nicht in allen Teilen Deutschlands bekannt ist und somit nicht überall gegessen wird. Hier ist es vor allem in Norddeutschland bekannt. Das Gericht erhielt seinen Namen von seinen Inhaltsstoffen. Hier ist überwiegend Blut enthalten, weswegen das Gericht auch als Blutsuppe bezeichnet wird. Ist kein Blut enthalten, sieht die Suppe farblos aus und wird dann als Weißsauer bezeichnet.
Bei der Blutsuppe handelt es sich um ein Gericht, welches ohne Kartoffeln nicht auskommt. Sie kann jedoch auch kalt und dann im Zusammenhang mit Brot serviert werden. Allerdings ist die warme Variante vorzuziehen. Da es sich um ein tierisches Produkt handelt, ist diese Suppe – trotz fehlendem Fleischanteils – nicht für Vegetarier oder Veganer geeignet. In einigen Fällen sind dennoch Fleischteile enthalten, was der Suppe zu mehr Konsistenz und Geschmack verhilft.
Die Legende besagt, dass dieses Gericht zu neuer Energie verhilft. Schließlich nimmt der Essende die Lebenskraft des jeweiligen Tiers in sich auf. Wie groß der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen ist, konnte bislang nicht ermittelt werden.

Nährstoffe in Schwarzsauer


Quellen

Schenker, Walter: Anaxagoras, oder, Der Nord-Süd-Konflikt Link
Wagner, Christoph: Universität der Genüsse Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen