Vitamine und Nährstoffe in Steinbutt

Vitamine und Nährstoffe in Steinbutt

Der Steinbutt zählt zur Familie der Plattfische. Diese Zugehörigkeit hat er in erster Linie seinem Äußeren zu verdanken, denn er ist im wahrsten Sinne platt. Er hat eine fast runde Form und seine Unterseite ist meistens weiß. Die Oberseite kann er zu seiner Tarnung farblich verändern. In der Regel erreicht er eine Größe von maximal 70 Zentimetern. Er kann in seltenen Fällen aber auch bis zu einem Meter lang werden und wiegt dann gute 20 Kilogramm. Der Steinbutt kann bis zu 20 Jahre alt werden.

Er gilt als Speisefisch, enthält viele Vitamine und wird von vielen als Delikatesse angesehen. Das Hauptfanggebiet für diesen Fisch liegt vor allem im Nordatlantik.

Vitamine Steinbutt Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Steinbutt" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Steinbutt pro 100g.
Energie (Kilokalorien)96 kcal
Energie (Kilojoule)402 kJ
Fett1.998 mg
Eiweiß (Protein)19.288 mg
Salz278 mg
Mineralstoffe780 mg
Vitamin D - Calciferole2,09 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent675 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol675 μg
Vitamin B1 - Thiamin19 μg
Vitamin B2 - Riboflavin163 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure3.254 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent6.637 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure453 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin280 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,3 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure8 μg
Vitamin B12 - Cobalamin1,7 μg
Energie (Kilokalorien)96 kcal
Energie (Kilojoule)402 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)96 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)402 kJ
Natrium117 mg
Kalium297 mg
Calcium20 mg
Magnesium49 mg
Phosphor172 mg
Schwefel289 mg
Chlorid169 mg
Eisen512 μg
Zink476 μg
Kupfer16 μg
Mangan2 μg
Fluorid36 μg
Iodid19,3 μg
Isoleucin975 mg
Leucin1.585 mg
Lysin1.868 mg
Methionin528 mg
Cystein203 mg
Phenylalanin772 mg
Tyrosin670 mg
Threonin915 mg
Tryptophan203 mg
Valin1.076 mg
Arginin1.218 mg
Histidin528 mg
Essentielle Aminosäuren10.541 mg
Alanin1.299 mg
Asparaginsäure1.990 mg
Glutaminsäure2.883 mg
Glycin873 mg
Prolin772 mg
Serin933 mg
Nichtessentielle Aminosäuren8.750 mg
Harnsäure145 mg
Purin48 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure42 mg
Pentadecansäure7 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure196 mg
Heptadecansäure8 mg
Octadecansäure/Stearinsäure42 mg
Gesättigte Fettsäuren295 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure126 mg
Heptadecensäure14 mg
Octadecensäure/Ölsäure238 mg
Eicosensäure70 mg
Decosensäure/Erucasäure21 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren469 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure14 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure14 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure28 mg
Eicosadiensäure6 mg
Eicosatriensäure7 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure126 mg
Eicosapentaensäure210 mg
Docosapentaensäure49 mg
Docosahexaensäure181 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren635 mg
Langkettige Fettsäuren1.399 mg
Omega-3-Fettsäuren482 mg
Omega-6-Fettsäuren153 mg
Glycerin und Lipoide599 mg
Cholesterin30 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Steinbutt - Vitamine und Nährstoffe

Der Fisch gilt als gesundes Nahrungsmittel. Diesen Ruf verdankt er sicher seinen wichtigen Inhaltsstoffen. Nicht nur die enthaltenen Vitamine, sondern auch andere Bestandteile machen ihn wertvoll. Dies sind vor allem:

Vor allem die enthaltenen essentiellen Aminosäuren Lycin, Leucin und Arginin sowie die einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren machen den Fisch zu einem wichtigen Lieferanten für wertvolle Stoffe. Zudem ist er mit nur 120 Kilokalorien pro 100 Gramm kalorienarm zu nennen.

Steinbutt - Verwendung in der Küche

Für diese Fischart, die über einen leicht nussig anmutenden Geschmack verfügt, gibt es unterschiedliche Zubereitungsarten. Man kann ihn entweder im Ganzen zubereiten oder aber die Filets verwenden. Man kann ihn braten, backen oder auch garen, dämpfen oder kochen, wobei er als Kochfisch zu schade ist.

Steinbutt - Vorkommen und Besonderheiten

Heimisch ist der Fisch hauptsächlich in den europäischen Küstengebieten des Mittelmeeres, des Atlantischen Ozeans und der Ost- und Nordsee. Dort lebt er in Wassertiefen zwischen 20 und 70 Metern. Er hält sich am liebsten auf sandigem oder von Geröll bedecktem Untergrund auf.

  • Die Besonderheiten dieses Fisches sind vor allem die beiden, auf der Oberseite liegenden, Augen sowie die Fähigkeit, diese Oberseite farblich dem jeweiligen Untergrund anzupassen, um sich zu tarnen und so vor Fressfeinden zu schützen.

Quellen

USDA Food Composition Databases: Steinbutt
Rimbach, Gerald / Nagursky, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger
Bames, E. / Bömer, Aloys / Juckenack, Adolf / Tillmans, Joseph: Tierische Lebensmittel
Schormüller, J.: Lehrbuch der Lebensmittelchemie


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant