Vitamine und Nährstoffe in Straucherbsen

Diese Nutzpflanze heißt mit wissenschaftlichem Namen Cajanus cajan, gehört zu den Schmetterlingsblütlern (Faboideae) und zählt somit zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie kann von Meeresspiegelhöhe bis in große Höhen von etwa 1500 Meter gedeihen, vermutlich hätte sie aber in noch größeren Höhenlagen ebenfalls keine Probleme, da sie als robust gilt.

Vitamine Straucherbsen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Straucherbsen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Straucherbsen.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)286 kcal
Energie (Kilojoule)1.197 kJ
Fett1.400 mg
Kohlenhydrate47.000 mg
Eiweiß (Protein)20.200 mg
Salz8 mg
Ballaststoffe8.600 mg
Mineralstoffe3.600 mg
Broteinheiten3,92 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent17 μg
Vitamin A - Beta-Carotin100 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent300 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol300 μg
Vitamin B1 - Thiamin600 μg
Vitamin B2 - Riboflavin170 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure2.600 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent4.600 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure1.350 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin260 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)18,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure340 μg
Energie (Kilokalorien)286 kcal
Energie (Kilojoule)1.197 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)302 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.266 kJ
Wasser10.950 mg
Eiweiß (Protein)20.200 mg
Fett1.400 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar47.000 mg
Ballaststoffe8.600 mg
Mineralstoffe (Rohasche)3.600 mg
Organische Säuren250 mg
Natrium26 mg
Kalium927 mg
Calcium129 mg
Magnesium171 mg
Phosphor282 mg
Schwefel180 mg
Chlorid5 mg
Eisen5.815 μg
Zink2.773 μg
Kupfer1.090 μg
Mangan1.790 μg
Fluorid40 μg
Iodid14,0 μg
Saccharose (Rübenzucker)2.700 mg
Disaccharide (2 M)2.700 mg
Zucker (gesamt)2.700 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)3.760 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar8.000 mg
Stärke44.300 mg
Polysaccharide (> 9 M)44.300 mg
Poly-Pentosen1.118 mg
Poly-Hexosen3.010 mg
Poly-Uronsäure1.118 mg
Cellulose3.182 mg
Lignin172 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe4.300 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe4.300 mg
Isoleucin950 mg
Leucin1.880 mg
Lysin1.500 mg
Methionin150 mg
Cystein150 mg
Phenylalanin1.740 mg
Tyrosin700 mg
Threonin800 mg
Tryptophan120 mg
Valin830 mg
Arginin1.390 mg
Histidin700 mg
Essentielle Aminosäuren10.910 mg
Alanin1.120 mg
Asparaginsäure2.740 mg
Glutaminsäure5.210 mg
Glycin970 mg
Prolin1.040 mg
Serin940 mg
Nichtessentielle Aminosäuren12.020 mg
Harnsäure130 mg
Purin43 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure5 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure163 mg
Octadecansäure/Stearinsäure27 mg
Eicosansäure/Arachinsäure5 mg
Gesättigte Fettsäuren200 mg
Octadecensäure/Ölsäure233 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren233 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure543 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure109 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren652 mg
Langkettige Fettsäuren1.085 mg
Omega-3-Fettsäuren109 mg
Omega-6-Fettsäuren543 mg
Glycerin und Lipoide315 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Straucherbsen - Vitamine und Nährstoffe

Die Straucherbse enthält Vitamine und andere wichtige Inhaltsstoffe. Zu den Bestandteilen der Hülsenfrucht zählen:

Bei dieser Pflanze ist hauptsächlich der hohe Gehalt an Proteinen wichtig. Die Erbsen gelten dadurch als ausgezeichnete Lieferanten für diesen wichtigen Stoff.

Straucherbsen - Verwendung in der Küche

Obwohl sie viele Vitamine und Proteine enthält, ist die Straucherbse bei uns nicht sehr bekannt und wird deshalb in der Küche eher selten verwendet. In Indien hingegen kennt sie vor allem die vegetarische Küche unter der Bezeichnung Tuvar Dal als Hauptlieferantin für Protein. Sie ist häufig Zutat in indischen Speisen und wird hier z. B. für Saucen (Sambar) verwendet.

Bei uns werden die Erbsen oft unter Reis gemischt, als Zutat in Suppen oder Eintöpfen verwendet.

Straucherbsen - Herkunft und Besonderheiten

Diese Erbsenart ist vor allem in tropischen und subtropischen Regionen der Erde heimisch und wird dort kultiviert. Es wird angenommen, dass sie ursprünglich aus Indien stammt, da sie dort in frühen Schriften erwähnt wird. Wieder andere vermuten ihren Ursprung in Nordostafrika. Wirklich fundiert nachweisbar ist keine der existierenden Theorien.

  • Bereits um 1500 v. Chr. erwähnen Sanskrit-Texte die Straucherbsen. In Ägypten konnten Funde aus dem Zeitraum um 2000 v. Chr. diese Erbsenform nachweisen.

Quellen

USDA: Straucherbsen
Brücher, H.: Tropische Nutzpflanzen: Ursprung, Evolution und Domestikation
Franke, Elsa / Lieberei, Reinhard / Reisdorff, Christoph: Nutzpflanzen
Heyland, Klaus-Ulrich / Hanus, Herbert / Keller, Ernst Robert: Ölfrüchte, Faserpflanzen, Arzneipflanzen und Sonderkulturen


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok