Vitamine und Nährstoffe in Ziegenmilch

Vitamine und Nährstoffe in Ziegenmilch

Bei der Ziegenmilch handelt es sich, wie der Name bereits sagt, um die Milch der Ziegen. Sie enthält viele wichtige Nährstoffe und kann sehr gut als Alternative zur Kuhmilch eingesetzt werden.

Vitamine Ziegenmilch Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Ziegenmilch" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Ziegenmilch pro 100g.
Energie (Kilokalorien)67 kcal
Energie (Kilojoule)281 kJ
Fett3.921 mg
Kohlenhydrate4.200 mg
Eiweiß (Protein)3.690 mg
Salz107 mg
Mineralstoffe790 mg
Broteinheiten0,35 BE
m021000_desktop-829x300
Vitamin A - Retinoläquivalent74 μg
Vitamin A - Retinol68 μg
Vitamin A - Beta-Carotin35 μg
Vitamin D - Calciferole0,25 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent100 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol100 μg
Vitamin B1 - Thiamin49 μg
Vitamin B2 - Riboflavin150 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure320 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.153 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure310 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin27 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure1 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure2.000,000000 μg
Energie (Kilokalorien)67 kcal
Energie (Kilojoule)281 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)67 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)281 kJ
Natrium42 mg
Kalium181 mg
Calcium127 mg
Magnesium11 mg
Phosphor109 mg
Schwefel27 mg
Chlorid142 mg
Eisen41 μg
Zink242 μg
Kupfer11 μg
Mangan5 μg
Fluorid15 μg
Iodid4,1 μg
Lactose (Milchzucker)4.200 mg
Disaccharide (2 M)4.200 mg
Zucker (gesamt)4.200 mg
Isoleucin230 mg
Leucin390 mg
Lysin340 mg
Methionin94 mg
Cystein83 mg
Phenylalanin180 mg
Tyrosin240 mg
Threonin230 mg
Tryptophan50 mg
Valin280 mg
Arginin130 mg
Histidin79 mg
Essentielle Aminosäuren2.326 mg
Alanin140 mg
Asparaginsäure300 mg
Glutaminsäure780 mg
Glycin74 mg
Prolin470 mg
Serin210 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.974 mg
Butansäure/Buttersäure90 mg
Hexansäure/Capronsäure87 mg
Octansäure/Caprylsäure98 mg
Decansäure/Caprinsäure337 mg
Dodecansäure/Laurinsäure156 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure369 mg
Pentadecansäure37 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure965 mg
Heptadecansäure28 mg
Octadecansäure/Stearinsäure373 mg
Eicosansäure/Arachinsäure11 mg
Gesättigte Fettsäuren2.552 mg
Tetradecensäure6 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure50 mg
Octadecensäure/Ölsäure792 mg
Eicosensäure7 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren854 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure106 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure26 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren132 mg
Kurzkettige Fettsäuren177 mg
Mittelkettige Fettsäuren435 mg
Langkettige Fettsäuren2.925 mg
Omega-3-Fettsäuren26 mg
Omega-6-Fettsäuren106 mg
Glycerin und Lipoide216 mg
Cholesterin11 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Ziegenmilch – Vitamine und Nährstoffe

In der Milch befinden sich viele wichtige Vitamine. Hierzu zählen sowohl die Vitamine A, D, E und K als auch einige B-Vitamine. Darüber hinaus enthält sie folgende Nährstoffe:

  • Die Milch von Freilandtieren enthält besonders viele Nährstoffe sowie Mineralien.

Ziegenmilch – Wie lange kann die Milch gelagert werden?

Gelagert werden kann die Milch für einige Tage im Kühlschrank. Allerdings sollte diese am besten innerhalb von drei bis vier Tagen verbraucht werden. Denn nach einiger Zeit riecht sie sehr streng. Daher gilt: Je frischer die Milch ist, desto besser wird der Geschmack sein.

Ziegenmilch – eine gute Alternative zur Kuhmilch

Ziegenmilch gilt im Allgemeinen als eine sehr gute Alternative zur Kuhmilch. Dies liegt jedoch nicht nur daran, dass sie einen niedrigeren Anteil an Laktose besitzt und weniger Allergien auslöst, sondern auch daran, dass sie mehr Nährstoffe enthält. So befinden sich in dieser Milch mehr Vitamine und leicht verdauliche Fettsäuren. Dazu ist sie bekömmlicher und der Muttermilch ähnlicher.

  • Selbstverständlich enthalten auch die Produkte, die aus der Milch hergestellt werden, die genannten Nährstoffe und Eigenschaften.

Quellen

Wilson, James L.: Grundlos erschöpft? Nebennieren-Insuffizienz – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts
Despeghel, Michael: Was können wir noch essen? Unsere Lebensmittel auf dem Prüfstand
United States Department of Agriculture: Ziegenmilch


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant