back-oblaten

Unter Back Oblaten versteht man ein sehr dünnes Gebäck aus Wasser, Mehl und Stärke, das viele Vitamine enthält. Laut dem Deutschen Lebensmittelbuch sind Back Oblaten ein so genanntes Dauergebäck.

Vor allem Kindern sind diese Oblaten in Form von Esspapier bekannt, das es in vielen verschiedenen Farben gibt.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Back Oblaten Übersicht

Vitamintabelle für 100g Back-Oblaten (50mmØ)
Vitamin A - Retinoläquivalent0,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin0,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent133,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol133,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin59,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin8,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure502,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.819,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure119,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin23,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,4 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure4,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Back Oblaten - Vitamine und Nährstoffe

Sie besteht hauptsächlich aus Wasser, Mehl und Stärke. Da 100 Gramm lediglich 45 Kilokalorien haben, gelten sie als kalorienarm. Vor allem im Mehl und in der Stärke sind folgende Stoffe enthalten:

Verwendung in der Küche

Für die Herstellung benötigt man ein so genanntes Oblaten-Eisen. Es besteht aus zwei beheizbaren Flächen. Auf die untere Fläche kommt die flüssige Oblaten-Masse, anschließend wird die obere Fläche des Eisens auf die untere gepresst, so dass die Oblaten-Masse gebacken und dadurch fest wird.

Sie werden heute fast ausschließlich als Backzutat verwendet. Viele Bäcker benutzen sie als Boden für Oblatenlebkuchen oder Makronen. Man kann sie aber auch für Weihnachtsplätzchen benutzen.

Herkunft und Besonderheiten

Wann genau die Back Oblaten bzw. Oblaten erfunden wurden, ist nicht zu klären. Bereits vor Jahrhunderten wurden Oblaten verwendet, vor allem im kirchlich-religiösen Bereich. Dass Back Oblaten zur Herstellung von Gebäck verwendet wurden, ist bereits im 18. Jahrhundert nachweisbar.

  • Sie können nicht nur in der Küche verwendet werden. Es gibt auch Siegeloblaten, die als Hilfsmittel bei Beurkundungen durch einen Notar eingesetzt werden. Der Notar benutzt sie, um ein Siegelblatt auf dem Papier zu befestigen. Dazu wird die Oblate angefeuchtet und dann auf die Urkunde geklebt. Solange sie feucht ist, kann man ein Prägesiegel in die Oblate drücken. Eine Siegeloblate ist extrem sicher, da sie beim kleinsten Manipulationsversuch auf der Stelle kaputtgehen würde.

Quellen

Acker, Ludwig: Kohlenhydratreiche Lebensmittel
Leitsätze 2016 - Deutsches Lebensmittelbuch: Erarbeitet und beschlossen von der deutschen Lebensmittelbuchkommission beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Meyer zu Venne, Wilhelm: Die Welt der Waffel: Von den Ursprüngen zur industriellen Fertigung


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok