Vitamine und Nährstoffe in der Gans

Die Gans gehört zur Kategorie Geflügelfleisch/Schlachtgeflügel. Biologisch fällt sie unter die Kategorie der Entenvögel.

Besonders zwei Sorten sollten nachfolgend genannt werden:

Die Aufzucht ist ausschlaggebend für die Zusammensetzung von Fleisch und Fett. Je jünger eine Gans ist, desto schneller wurde sie gemästet. Der Fettgehalt im Verhältnis zum enthaltenen Fleisch ist daher bei jungen Gänsen deutlich höher.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Gans Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Gans" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Vitamintabelle für 100g Gans gegart
Vitamin A - Retinoläquivalent40,0 μg
Vitamin A - Retinol40,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin0,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol0,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin120,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin360,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure7.868,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent12.935,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure645,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin579,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)6,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure3,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,3 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Gans - Vitamine und Nährstoffe

Im Hinblick auf die Vitamine und Nährstoffe wird die Gans als Sonntagsmahlzeit angesehen und das ist in Bezug auf die in ihr enthaltenen Fette auch gut so: Besonders der hohe Fettgehalt im Vergleich zu anderen Geflügelsorten und die damit verbundenen Kalorien, lassen sie zu einer nicht geeigneten Diätkost werden. Anders steht es in Bezug zu den Vitaminen und Nährstoffen.

  • Was viele im Hinblick auf die Vitamine und Nährstoffe nicht wissen: Ganz so ungesund ist Gänsefleisch nicht. Denn es verfügt über einen hohen Magnesium- und Eiweißgehalt. Auch Eisen, Vitamin A, Vitamin B2 und B6 sowie Zink, ist in hohen Mengen in dem zarten Gänsefleisch zu finden.

Gans - an Weihnachten ein Klassiker.

Die Gans wird ganz traditionell an Weihnachten serviert. Hochsaison besteht daher in den Monaten November und Dezember. Mit oder ohne Füllung, gebraten oder gegrillt serviert mit weihnachtlichem Rotkohl, ist sie ein knuspriger Klassiker auf dem Weihnachtstisch. Hält man sich an bestimmte Vorgaben beim Rezept und achtet man auf einen qualitativ hochwertigen Kauf (beispielsweise direkt beim Bauern um die Ecke), gelingt das Weihnachtsessen garantiert. Im Hinblick auf den Fettgehalt hilft es, das Fleisch beim Braten anzustechen - so kann das Fett ausfließen und später aus der Sauce entfernt werden.


Quellen

Hoffmann, Peter (Hrsg.): Lexikon der Lebensmittel. Wegweiser zur gesunden Ernährung.
Eisenbrand, Gerhard / Schreier, Peter (Hrsg.): RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie.
Schneider, Anuba: Das große Lexikon der Nahrungsmittel und Unverträglichkeiten.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok