Infografik über Ballaststoffe Passionsfrucht

Da darf man ruhig öfter zubeißen: Die Passionsfrucht ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch eine Superheldin für die Gesundheit.

Zu beachten ist, auch an den täglichen Bedarf an Ballaststoffen zu denken. Dabei kann auch die Passionsfrucht helfen.

Auch wenn Ballaststoffe keine Energielieferanten für den Körper sind, weil sie nicht verdauliche Bestandteile in der Nahrung sind, können sie vor den unterschiedlichsten Krankheiten schützen.

Außerdem werden durch die Ballaststoffe, also auch die in der Passionsfrucht, Schadstoffe und Gifte gebunden. Dies verhilft zu einer gesunden Darmflora.

Die Ballaststofftabelle von der Passionsfrucht

Wählen Sie Ihre Art "Passionsfrucht" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Ballaststofftabelle für 100 g Passionsfrucht roh
Ballaststoffe1.45 g

Das Trinken von Wasser oder ungesüßtem Tee hilft dem Körper dabei, die Ballaststoffe zu verdauen, denn manche von ihnen sind andernfalls in Gänze unverdaulich.

In der Kombination mit Wasser können Ballaststoffe ihren idealen Quellzustand erreichen und so ihre optimale Wirkung entfalten. Einfach gesagt: es gibt wasserlösliche und wasserunlösliche Ballaststoffe.

Obst und Gemüse enthalten in erster Linie wasserlösliche Ballaststoffe. Folglich sind sie auch in der Passionsfrucht vorhanden.

Wenig, aber wirkungsvoll: die Ballaststoffe in der Passionsfrucht

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Man sollte die Grenze von 30 Gramm Ballaststoffen pro Tag nicht unterschreiten. Diese Angabe folgt einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Zwar sind Vollkornprodukte die Könige unter den ballaststoffhaltigen Lebensmitteln, doch auch Feigen, Rosinen oder Datteln, also Trockenfrüchte, sind hier nicht zu verachten.

Aber auch in der Passionsfrucht stecken die wertvollen Helfer des Darms: Pro 100 Gramm Frucht sind 1.4 g Ballaststoffe in der Passionsfrucht enthalten.

Ballaststoffe Passionsfrucht

Im Vergleich zu Vollkornprodukten schneidet die Passionsfrucht, was ihren Gehalt an Ballaststoffen angeht, zwar nicht übermäßig gut ab, sie sollte aber dennoch jeden Tag zur Ergänzung verzehrt werden, damit der tägliche Bedarf an Ballaststoffen gedeckt und eine vielseitige und gesunde Ernährung gewährleistet wird.

Die Passionsfrucht hilft also nicht nur dabei, den Tagesbedarf an Vitaminen zu decken, sondern sie trägt auch einen wichtigen Teil dazu bei, den Körper mit den Ballaststoffen zu versorgen.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant