Kopfsalat

Selbst ein kleines Kind weiß: Gemüse - wie z.B. der Kopfsalat - ist gesund!

Dieses Gemüse beinhaltet neben Vitaminen und Mineralstoffen auch Kohlenhydrate und ist daher bedeutend für den Körper.

Tag für Tag benötigt unser Organismus diese Nährstoffe, weswegen sie zu Unrecht einen schlechten Ruf als Dickmacher haben. Denn nicht die Kohlenhydrate an sich machen dick, sondern ihr übermäßiger Verzehr.

Sie garantieren die richtige Funktionsweise von Muskulatur und Gehirn, indem sie dem Körper als Energielieferant dienen.

Wählen Sie Ihre Art "Kopfsalat" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Kopfsalat
Kohlenhydrate1.06 g
Eiweiss1.19 g
Fett0.22 g

So viele Kohlenhydrate sind im Kopfsalat

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die vom Körper benötigte Energie wird von Fetten und Kohlenhydraten geliefert.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um all diese Hauptnährstoffe mit der Nahrung zuzuführen. Daher sollte auch Gemüse wie der Kopfsalat auf dem täglichen Speiseplan stehen.

Auch wer sich sehr bewusst ernährt, kann regelmäßig zum Kopfsalat greifen. Denn im Vergleich zu Fertiggerichten oder Süßigkeiten hat er mit etwa 1 Gramm je 100 Gramm nur wenige Kohlenhydrate.

Kohlenhydrate sind nicht nur in Gemüse, sondern auch in

zu finden.

Der Kopfsalat ist eine leckere Möglichkeit, den täglichen Bedarf an Kohlenhydraten abzudecken und so den Körper durch eine ausreichende Energiezufuhr fit zu halten.

Aber Achtung: Der Tagesbedarf sollte nicht permanent überschritten werden.

Eine Überdosis kann nämlich dazu führen, dass die Nährstoffe in Fett umgewandelt werden, die als Depotfett beibehalten werden.

Gänzlich darauf verzichten sollte man aber auch nicht. Denn das kann negative Folgen für die Gesundheit haben.

Wie so oft liegt das Geheimnis im richtigen Mischungsverhältnis von Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten.

Alle Nährstoffe sollten mit der Nahrung aufgenommen werden. Es ist nicht empfehlenswert, bestimmte Stoffe komplett vom Speiseplan zu entfernen.

Auch wer sehr auf sein Gewicht achtet, sollte dem Körper diese Nährstoffe nicht vorenthalten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant