Knoblauch

Der Knoblauch schmeckt nicht einfach nur gut, nein, er ist auch noch gesund, denn er enthält neben Vitaminen auch viele wichtige Nährstoffe.

Wichtige Nährstoffe sind beispielsweise Mineralstoffe. Es wird zwischen Spuren- und Mengenelementen unterschieden, wobei erstere nur in kleinen Spuren vorkommen.

Die Bildung von Hormonen beispielsweise ist ebenso abhängig von Mineralstoffen wie die Nervenfunktionen. Auch der Zahn- und Knochenaufbau ist auf diese Nährstoffe angewiesen.

Der Knoblauch liefert auch die Mineralstoffe, die der Körper zwar benötigt, aber nicht selbst produzieren kann. Daher werden diese als essentielle Mineralstoffe bezeichnet.

Diese Mineralstoffe sind z.B. wichtig:

Der Knoblauch und seine Mineralstoffe in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Knoblauch" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Mineralstofftabelle für 100 g Knoblauch
Calcium38 mg
Chlor30 mg
Kalium530 mg
Magnesium35 mg
Natrium19 mg
Phosphor134 mg

Knoblauch: So viele Mineralstoffe enthält er

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Die gute Nachricht vorweg: Sie sind in sehr vielen Lebensmitteln enthalten. Wer regelmäßig Vollkorn- und Fleischprodukte sowie Milcherzeugnisse zu sich nimmt, der tut seiner Gesundheit etwas Gutes.

Wer sich abwechslungsreich ernähren und ausreichend Nährstoffe zu sich nehmen möchte, der sollte ab und zu auch noch Früchte und Gemüse, Hülsen- sowie Meeresfrüchte auf seinen Speiseplan setzen. Auch der Knoblauch kann somit als Lieferant für diese Stoffe genutzt werden.

Und diese Mineralstoffe stecken u.a. in 100 Gramm Knoblauch:

Für eine ausgewogene Ernährung ist auch auf das richtige Maß zu achten, den ein Zuviel der Nährstoffe ist ebenso wenig förderlich wie ein Zuwenig.

Hinzukommt, dass nicht jeder Mensch den gleichen Tagesbedarf hat. Dieser hängt unter anderem vom Geschlecht, Alter und der jeweiligen Lebenssituation ab.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant