E 141 Kupferkomplexe der Chlorophylle

E 141 Kupferkomplexe der Chlorophylle

Als E-Nummer E 141 werden in der Lebensmittelindustrie die Kupferkomplexe der Chlorophylle genannt. Es handelt sich um einen chemisch hergestellten Zusatzstoff, der als Farbstoff in Lebensmitteln eingesetzt wird. Sie verleihen den Lebensmitteln eine grüne Farbe.

Auf den Lebensmittelverpackungen kann der Zusatzstoff unterschiedliche Bezeichnungen tragen. Zu erkennen ist E-Nummer E 141 auch als Kupfer-Chlorophyll-Komplexe.

Die Herstellung von E-Nummer E 141 erfolgt rein chemisch auf der Grundlage der Chlorophylle. Um diese Grundlage schaffen zu können ist es wichtig, dass die Chlorophylle im ersten Schritt der Herstellung gewonnen werden.
Die Herstellung dieses Basisstoffes erfolgt durch Nesseln, wobei der Basisstoff per Extraktion aus der Pflanze gewonnen wird.

Anschließend erfolgt ein chemischer Prozess, wobei Chlorophyllin entsteht. Dem Chlorophyllin werden anschließend Kupfersalze zugefügt. Bei dieser Reaktion ersetzt sich das Magnesiumatom gegen das Kupferatom. Je nach Reaktionsverfahren entstehen so unterschiedliche Farbtöne, weshalb E-Nummer E 141 auch dunkelgrün sein kann.

Welche Eigenschaften bieten die Kupferkomplexe der Chlorophylle (E 141)?

Die Kupferkomplexe die in dem Lebensmittelzusatz enthalten sind machen diesen wesentlich stabiler und beständiger gegen Lichteinflüsse und Hitze. Es lässt sich jedoch auch feststellen, dass die Bestandteile des Farbstoffes nicht gegen Säure beständig sind. Deswegen kann der Lebensmittelzusatzstoff nur in bestimmten Bereichen eingesetzt werden.

In dem Farbstoff Kupferkomplexe der Chlorophylle sind unter anderem Kupferanteile vorhanden. Diese werden bei einer chemischen Reaktion an den entsprechenden Ausgangsstoff gehängt. Bedenken zu diesem Bestandteil gibt es keine. Es wird jedoch angeraten nicht mehr als 15mg/kg aufzunehmen.

Wo werden Kupferkomplexe der Chlorophylle (E 141) verwendet?

Da es sich bei E-Nummer E 141 um einen Farbstoff handelt, wird dieser natürlich in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.
Eine Beschränkung gibt es bei dieser Art der Farbstoffe nicht. Es ist jedoch vorgegeben, dass nur so viel vom Farbstoff verwendet werden darf wie unbedingt notwendig. Eingesetzt werden die Kupferkomplexe der Chlorophylle für die Einfärbung von

Hinweise zu Kupferkomplexen der Chlorophylle (E 141)

E 141
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Allergiepotenzial?Gilt als unbedenklich.
Erlaubte Tagesdosis?Dazu gibt es keine Angaben.

Neben dieser sehr komplexen Anwendung, darf E-Nummer E 141 auch für die Einfärbung von kosmetischen Produkten oder für Medikamente verwendet werden. Das Hauptverwendungsgebiet liegt jedoch auf der Nutzung in der Lebensmittelindustrie.

E-Nummern Finder



Quellen

Muskat,Erich:E-Nummern & Zusatzstoffe
Eisenbrand,Gerhard:RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie
Leitenberger,Bernd:Zusatzstoffe und E-Nummern


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant