E 200 - Sorbinsäure

E 200 - Sorbinsäure

Sorbinsäure ist eine Carbonsäure, die in der Lebensmittelindustrie als Zusatzstoff mit der E-Nummer 200 zugelassen ist. Die E-Nummer wird als Konservierungsstoff verwendet. Die englische Bezeichnung lautet "sorbic acid".

Die Sorbinsäure ist in ihrer Vorstufe, der Parasorbinsäure, in natürlicher Form in Vogelbeeren enthalten. Zudem kann die Sorbinsäure E 200 in einer mehrstufigen chemischen Reaktion synthetisch hergestellt werden.

Eigenschaften der Sorbinsäure (E 200)

Der Zusatzstoff Sorbinsäure (E 200) ist ein weißer Feststoff mit einem säuerlichen Geschmack. Die Zersetzung der E-Nummer E 200 erfolgt bei einem Siedepunkt von 190 Grad Celsius. Der Schmelzpunkt liegt bei 134 Grad Celsius. Die Löslichkeit in Wasser ist schlecht, wobei diese mit zunehmender Wärme des Wassers steigt.

  • Eine weitere Bezeichnung für die E-Nummer 200 ist Hexadiensäure.

Wo wird Sorbinsäure (E 200) verwendet?

Die Sorbinsäure wird als E 200 in folgenden Lebensmitteln als Konservierungsstoff eingesetzt:

In Kombination mit Benzoesäure wird die E-Nummer zudem für folgende Lebensmittel eingesetzt:

  • kandierte Früchte
  • glasierte Früchte
  • eingelegtes Gemüse
  • Fischkonserven
  • Trockenfisch
  • Fischerzeugnisse
  • Garnelen
  • Kaugummi
  • Diätlebensmittel

Besondere Hinweise zur Sorbinsäure (E 200)

E 200
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein.
Allergiepotenzial?Die Sorbinsäure E 200 gilt als unbedenklich, da sie im menschlichen Stoffwechsel zur Gänze abgebaut wird. Allerdings kann es bei empfindlichen Personen zu Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen kommen. Insbesondere die Schleimhäute können durch die Säure gereizt werden.
Erlaubte Tagesdosis?Der ADI-Wert liegt bei 25 mg je kg Körpergewicht.

Für alle Einsatzgebiete gelten gesetzlich vorgeschriebene Höchstmengen.

Sorbinsäure (E 200) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Die E-Nummer 200 ist eine zweifach ungesättigte Carbonsäure und besteht aus Carboxygruppen.

E-Nummern Finder



Quellen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Kuhnert, Peter: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe: Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe und Nahrungsergänzungsstoffe
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant