E 261 Kaliumacetat

E 261 Kaliumacetat

Kaliumacetat englisch: potassium acetate ist ein Salz, das aus der Essigsäure gebildet wird. In der Lebensmittelindustrie ist es unter der E-Nummer 261 bekannt und dient als Konservierungsmittel, aber auch als Säuregulator.

Was hat Kaliumacetat E 261 für Eigenschaften?

Es handelt sich um ein Salz, das aus der Essigsäure gewonnen wird. Kaliumacetat ist ein kristallines farbloses Salz, das in Wasser löslich ist. Bei 292°C schmelzen die Kristalle, und ab etwa 440°C zersetzen sie sich.

Wie wird Kaliumacetat E 261 verwendet?

Dieses Salz wird als Konservierungsstoff verwendet, da es die Eigenschaft hat, die Entstehung von Pilzen, Hefen und Baktierien zu verhindern bzw. zu stoppen. Ebenfalls wird E 261 als Säureregulator eingesetzt, denn es mildert einen sehr sauren Geschmack.

Es ist auch als Obst- und Weinessig bekannt und wird zur Konservierung von Lebensmitteln verwendet. Ebenso wird es in der industriellen Fleischzerkleinerung eingesetzt.

In folgenden Lebensmitteln befindet sich E 261:

  • Fischkonserven
  • Gemüsekonserven
  • Haushaltsessig

Auch in der Medikamentenherstellung findet diese E-Nummer Verwendung. Es wird beispielsweise in Medikamenten verarbeitet, die bei Kaliummangel verabreicht werden

Kaliumacetat 261 - Tabelle mit besonderen Anmerkungen

E 261
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Allergiepotenzial?Über eine allergieauslösende Wirkung E 261 ist nichts bekannt.
Erlaubte Tagesdosis?Es gibt keine vorgeschriebene Höchstgrenze für Kaliumacetat.

Über Risiken dieses Zusatzstoffes ist nichts bekannt. Denn er wird vom menschlichen Körper komplett abgebaut und gilt daher als unbedenklich.

Kaliumacetat E 261 - welche Bestandteile sind enthalten?

Es handelt sich hierbei um ein Salz der Essigsäure. Die Bestandteile dieses Salzes sind Kalium, Wasserstoff und Sauerstoff.

E-Nummern Finder



Quellen

Ebermann, R., Elmadfa, I.: Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung
Kuhnert, P.: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe - Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe, Nahrungsergänzungstoffe

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant