Vitamine und Nährstoffe im Blattspinat

Vitamine und Nährstoffe im Blattspinat

Blattspinat ist eine wertvolle Spinatvariante. Vitamine und andere Nährstoffe kommen in dem Freilandgemüse reichhaltig vor. Die Spinatpflanze wird weltweit angebaut.

Charakteristisch sind die spitzenförmigen Blätter. Spinat wird in verschiedenen Varianten wie Rahmspinat, gehacktem Spinat oder in Form von Blattspinat angeboten.

Blattspinate werden sorgfältig per Schnitt am Blattstiel geerntet und unterscheiden sich dadurch von anderen Spinatsorten.

Vitamine Blattspinat Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Blattspinat" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Blattspinat pro 100g.
Energie (Kilokalorien)22 kcal
Energie (Kilojoule)91 kJ
Fett352 mg
Kohlenhydrate716 mg
Eiweiß (Protein)3.304 mg
Salz110 mg
Ballaststoffe2.128 mg
Mineralstoffe1.770 mg
Broteinheiten0,06 BE
g210022_desktop-829x300
Vitamin A - Retinoläquivalent885 μg
Vitamin A - Beta-Carotin5.307 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1.665 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1.665 μg
Vitamin B1 - Thiamin89 μg
Vitamin B2 - Riboflavin208 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure613 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.530 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure252 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin219 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)7,1 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure105 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure32.299,000000 μg
Energie (Kilokalorien)22 kcal
Energie (Kilojoule)91 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)26 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)108 kJ
Natrium74 mg
Kalium536 mg
Calcium140 mg
Magnesium64 mg
Phosphor54 mg
Schwefel25 mg
Chlorid67 mg
Eisen3.590 μg
Zink811 μg
Kupfer111 μg
Mangan740 μg
Fluorid93 μg
Iodid14,3 μg
Glucose (Traubenzucker)161 mg
Fructose (Fruchtzucker)150 mg
Monosaccharide (1 M)311 mg
Saccharose (Rübenzucker)236 mg
Disaccharide (2 M)236 mg
Zucker (gesamt)547 mg
Stärke169 mg
Polysaccharide (> 9 M)169 mg
Poly-Pentosen271 mg
Poly-Hexosen271 mg
Poly-Uronsäure452 mg
Cellulose1.044 mg
Lignin90 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe1.608 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.442 mg
Isoleucin162 mg
Leucin257 mg
Lysin217 mg
Methionin59 mg
Cystein52 mg
Phenylalanin149 mg
Tyrosin108 mg
Threonin149 mg
Tryptophan55 mg
Valin190 mg
Arginin176 mg
Histidin72 mg
Essentielle Aminosäuren1.646 mg
Alanin223 mg
Asparaginsäure380 mg
Glutaminsäure500 mg
Glycin203 mg
Prolin182 mg
Serin169 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.657 mg
Harnsäure66 mg
Purin22 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure2 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure39 mg
Octadecansäure/Stearinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren42 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure7 mg
Octadecensäure/Ölsäure13 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren20 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure36 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure175 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren211 mg
Langkettige Fettsäuren273 mg
Omega-3-Fettsäuren175 mg
Omega-6-Fettsäuren36 mg
Glycerin und Lipoide79 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Blattspinat – Vitamine und Nährstoffe

Spinat ist ein energiearmes Lebensmittel, das hauptsächlich aus Wasser besteht. Die gelieferten Kalorien stammen überwiegend aus dem Proteinanteil. Der Fettanteil ist gering. Die Qualität der enthaltenen Fettsäuren ist dennoch hochwertig, da viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren vorkommen. Als natürliches Gemüse enthält die Pflanze außerdem einen hohen Anteil an Ballaststoffen.

Vitamine und Mineralien kommen reichhaltig vor, wie nachfolgende Aufstellung zeigt:

  • Schon eine Portion Spinat deckt den Bedarf an Vitamin K um ein Vielfaches.

Blattspinat – Frisch oder als Tiefkühlvariante

Nur ungefähr 15% des geernteten Spinats werden frisch in den Handel gegeben. Frischer Spinat hat eine begrenzte Haltbarkeit. Der charakteristische Geschmack wird im frischen Spinat bisweilen etwas intensiver wahrgenommen.

Tiefkühlverfahren konservieren Vitamine und andere Inhaltsstoffe gut. Überwiegend wird Blattspinat in dieser Form verkauft.

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Spinat betrug 2015 1,3 kg.

Spinat, Nitrit und Oxalsäure

Bestimmte unerwünschte Stoffe wie Nitrite (durch Düngung) oder die bitterschmeckende Oxalsäure sind im Spinat unerwünscht. In Deutschland sind Höchstwerte festgelegt, sodass weder Geschmack noch Gesundheit leiden.


Quellen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Leitsätze 2016 - Leitsätze für Gemüseerzeugung
Dr. Oetker Lexikon: Blattspinat
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.
Rewe: Blattspinat.
Statista GmbH: Pro-Kopf-Konsum von Spinat in Deutschland in den Jahren 2005/06 bis 2014/15 (in Kilogramm).


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant