Vitamine und Nährstoffe im Calvados

Calvados ist eine französische Spirituose (umgangssprachlich „Schnaps“). Genauer gesagt handelt es sich um einen Brand aus Apfelwein (auch „Apfelbranntwein“). Der Alkoholgehalt liegt bei mindestens 40 vol% betragen. Der einmalige Geschmack entsteht nach dem Destillationsvorgang („Brennen“) während der mindestens 12-monatigen Reifung in Fässern aus Eichenholz.

Vitamine Calvados Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Calvados" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Calvados.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)313 kcal
Energie (Kilojoule)1.310 kJ
Kohlenhydrate1.651 mg
Salz3 mg
Mineralstoffe21 mg
Broteinheiten0,14 BE
Energie (Kilokalorien)313 kcal
Energie (Kilojoule)1.310 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)313 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.310 kJ
Wasser54.120 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar1.651 mg
Mineralstoffe (Rohasche)21 mg
Organische Säuren8 mg
Alkohol (Ethanol)44.200 mg
Natrium1 mg
Kalium1 mg
Schwefel1 mg
Chlorid2 mg
Glucose (Traubenzucker)495 mg
Fructose (Fruchtzucker)661 mg
Monosaccharide (1 M)1.156 mg
Saccharose (Rübenzucker)495 mg
Disaccharide (2 M)495 mg
Zucker (gesamt)1.651 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Calvados - Vitamine und Nährstoffe

Spirituosen zeichnen sich grundsätzlich durch ihre besonderen Aromastoffe aus. Vitamine kommen in dem Destillat nicht vor. Es handelt sich als primär um ein Genussmittel. Grundbestandteile des Lebensmittels sind:

  • Wasser
  • Alkohol
  • Spuren von Kohlenhydraten
  • Spuren von Chlor, Zink, Kupfer

Der enthaltene Alkohol liefert Energie.

Calvados – Konsum und Verwendung

Auch ohne Vitamine erfüllt der Schnaps natürlich seinen Zweck. Zum einen wird er pur genossen. Aber sein Aroma dient auch beim Kochen als beliebte Zutat. Als klassisches Gericht wären Schweinelendchen mit Calvadosbeigabe zu nennen.

  • Der Verbrauch an Spirituosen betrug 2015 in Deutschland 5,4 L Pro-Kopf. Auf der Hitliste der Verkäufe belegt der französische Apfelbranntwein den 16. Platz. Studien ergaben zudem, dass der Apfelbranntwein besonders in der Gruppe der 18 bis 29-Jährigen beliebt ist.

Calvados und Rechtsvorschriften

Der feine französische Apfelbranntwein wurde im 15. Jahrhundert im südfranzösischen Caen (einer Stadt der Normandie im Department Calvados) aus vergorenem Apfelsaft hergestellt. Bei der heutigen Bezeichnung handelt es sich um eine rechtlich geschützte Herkunftsbezeichnung.

Außerdem ist per EU-Richtlinie definiert, welche Anforderungen an einen Brand aus Apfelwein gestellt werden:

  • Destillation ausschließlich aus Apfelwein.
  • Das Apfelaroma muss bewahrt bleiben.
  • Mindestens 37,5 vol% Alkoholgehalt.
  • Zusatz von weiterem Alkohol ist unzulässig.
  • Es darf keine Aromatisierung vorgenommen werden.

Alles in allem erfrischt das fruchtige Apfelaroma so unter dem Schutz des Gesetzes den Geist („Spiritus“) des Menschen.


Quellen

Amtsblatt der Europäischen Union: Verordnung (EG) Nr. 110/2008 des europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2008.
Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI): Entwicklung des Pro-Kopf-Verbrauchs von Spirituosen 2015 in Deutschland und in der EU.
Dr. Oetker Lexikon: Borretsch
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.
Statista GmbH: Pro-Kopf-Konsum von Spirituosen in Deutschland in den Jahren 1960 bis 2015 (in Liter Fertigware).


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant