Vitamine und Nährstoffe im Hafer

Das Lebensmittel wird sehr gerne in vielen verschiedenen Haushalten aufbewahrt. Es verfügt nämlich über verschiedene Vitamine sowie Mineralien und andere Nährstoffe.

Vitamine Hafer Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Hafer" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Hafer.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)205 kcal
Energie (Kilojoule)860 kJ
Fett1.629 mg
Kohlenhydrate39.578 mg
Eiweiß (Protein)7.376 mg
Salz1.073 mg
Ballaststoffe7.933 mg
Mineralstoffe2.301 mg
Broteinheiten3,30 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent1 μg
Vitamin A - Beta-Carotin3 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent619 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol619 μg
Vitamin B1 - Thiamin128 μg
Vitamin B2 - Riboflavin103 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.433 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent2.666 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure536 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin213 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)5,7 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure35 μg
Energie (Kilokalorien)205 kcal
Energie (Kilojoule)860 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)220 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)923 kJ
Wasser41.066 mg
Eiweiß (Protein)7.376 mg
Fett1.629 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar39.578 mg
Ballaststoffe7.933 mg
Mineralstoffe (Rohasche)2.301 mg
Organische Säuren89 mg
Natrium422 mg
Kalium330 mg
Calcium33 mg
Magnesium68 mg
Phosphor243 mg
Schwefel103 mg
Chlorid701 mg
Eisen2.793 μg
Zink1.827 μg
Kupfer283 μg
Mangan1.905 μg
Fluorid57 μg
Iodid3,9 μg
Glucose (Traubenzucker)65 mg
Fructose (Fruchtzucker)53 mg
Monosaccharide (1 M)118 mg
Saccharose (Rübenzucker)545 mg
Maltose (Malzzucker)76 mg
Disaccharide (2 M)621 mg
Zucker (gesamt)739 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)358 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar28 mg
Stärke38.481 mg
Polysaccharide (> 9 M)38.481 mg
Poly-Pentosen3.725 mg
Poly-Hexosen2.581 mg
Poly-Uronsäure395 mg
Cellulose829 mg
Lignin402 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe2.926 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe5.731 mg
Isoleucin298 mg
Leucin510 mg
Lysin278 mg
Methionin110 mg
Cystein141 mg
Phenylalanin338 mg
Tyrosin190 mg
Threonin275 mg
Tryptophan74 mg
Valin348 mg
Arginin368 mg
Histidin162 mg
Essentielle Aminosäuren3.092 mg
Alanin371 mg
Asparaginsäure585 mg
Glutaminsäure1.856 mg
Glycin390 mg
Prolin712 mg
Serin371 mg
Nichtessentielle Aminosäuren4.285 mg
Harnsäure61 mg
Purin20 mg
Dodecansäure/Laurinsäure1 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure2 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure239 mg
Octadecansäure/Stearinsäure13 mg
Eicosansäure/Arachinsäure4 mg
Gesättigte Fettsäuren259 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure6 mg
Octadecensäure/Ölsäure362 mg
Eicosensäure6 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren374 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure646 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure64 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure2 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren712 mg
Langkettige Fettsäuren1.345 mg
Omega-3-Fettsäuren64 mg
Omega-6-Fettsäuren648 mg
Glycerin und Lipoide284 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Hafer – Vitamine und Nährstoffe

In dem Lebensmittel befinden sich sehr viele Mineralien sowie Vitamine und andere lebenswichtige Nährstoffe. Unter anderem sind dies:

  • Es enthält Gluten und sollte daher nicht zu oft gegessen werden, da Gluten sonst einen negativen Einfluss auf den Körper verübt. Durch Glutenintoleranz kann der Körper verschiedenen Krankheitssymptomen ausgesetzt werden, die man gerne vermeiden möchte.

Hafer – Die Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten

Dieses Lebensmittel wird hauptsächlich küchentechnisch gebraucht. Dabei kann es als Hafermehl oder Haferflocken genutzt werden.

Es wird oft für Suppen, Brei, Grützen, Brot sowie andere Gebäcke verwendet. Zudem kann das Lebensmittel in diversen Supermärkten gekauft werden, wobei es jedoch auch noch Unterarten vom Hafer gibt, weshalb man seine Lieblingssorte erst abschmecken sollte.

Beim Darren oder Rösten dieses Mittels kann es einen veränderten Geschmack annehmen.

Hafer – Der Anbau des Getreides

Die Pflanze des Hafers wächst vor allem im südöstlichen Europa sowie Innerasien. Bereits zu den Zeiten der Pfahlbauten war die Pflanze ein beliebtes Getreide. Durch das Kolonialzeitalter kamen ebenfalls einige Setzlinge in den USA sowie Russland an, wo bereits jetzt eine gewisse Menge an Haferpflanzen in freier Wildbahn anzutreffen ist.


Quellen

Burgerstein, U.P. / Schurgast, H. / Zimmermann, M.B.: Handbuch Nährstoffe: Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung
von Noorden, C. / Salomon, H.: Handbuch der Ernährungslehre: Erster Band Allgemeine Diätetik
Klingler, Prof. Dr. R.W.: Grundlagen der Getreidetechnologie


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok