Die Kardone steht mit der Artischocke in enger Verbindung. Als Riesendistel erfreut sie Gartenfreunde mit ihren lila Blüten.

Doch auch Gourmets schätzen den Artischocke-Ähnlichen Geschmack. Dieser kommt von ihren Inhaltsstoffen, die für die Ernährung von großer Bedeutung sind.

Vitamine Kardone Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Kardone" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Kardone.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)22 kcal
Energie (Kilojoule)92 kJ
Fett100 mg
Kohlenhydrate4.270 mg
Eiweiß (Protein)700 mg
Salz66 mg
Ballaststoffe2.500 mg
Mineralstoffe1.000 mg
Broteinheiten0,36 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent13 μg
Vitamin A - Beta-Carotin80 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent150 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol150 μg
Vitamin B1 - Thiamin20 μg
Vitamin B2 - Riboflavin30 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure300 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent450 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure300 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin100 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure30 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure2.000,000000 μg
Energie (Kilokalorien)22 kcal
Energie (Kilojoule)92 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)27 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)112 kJ
Wasser91.150 mg
Eiweiß (Protein)700 mg
Fett100 mg
Kohlenhydrate, resorbierbar4.270 mg
Ballaststoffe2.500 mg
Mineralstoffe (Rohasche)1.000 mg
Organische Säuren280 mg
Natrium170 mg
Kalium400 mg
Calcium70 mg
Magnesium42 mg
Phosphor23 mg
Schwefel20 mg
Chlorid40 mg
Eisen700 μg
Zink60 μg
Kupfer310 μg
Mangan380 μg
Fluorid50 μg
Iodid4,0 μg
Glucose (Traubenzucker)854 mg
Fructose (Fruchtzucker)2.434 mg
Monosaccharide (1 M)3.288 mg
Saccharose (Rübenzucker)982 mg
Disaccharide (2 M)982 mg
Zucker (gesamt)4.270 mg
Poly-Pentosen375 mg
Poly-Hexosen500 mg
Poly-Uronsäure675 mg
Cellulose875 mg
Lignin75 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe750 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.750 mg
Isoleucin37 mg
Leucin55 mg
Lysin46 mg
Methionin11 mg
Cystein9 mg
Phenylalanin28 mg
Tyrosin18 mg
Threonin33 mg
Tryptophan9 mg
Valin37 mg
Arginin37 mg
Histidin14 mg
Essentielle Aminosäuren334 mg
Alanin46 mg
Asparaginsäure92 mg
Glutaminsäure138 mg
Glycin26 mg
Prolin37 mg
Serin28 mg
Nichtessentielle Aminosäuren367 mg
Harnsäure60 mg
Purin20 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure10 mg
Octadecansäure/Stearinsäure2 mg
Gesättigte Fettsäuren12 mg
Octadecensäure/Ölsäure21 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren21 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure47 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren47 mg
Langkettige Fettsäuren80 mg
Omega-6-Fettsäuren47 mg
Glycerin und Lipoide20 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Kardone - Vitamine und Nährstoffe

Die Vitamine und Nährstoffe der Kardone sind vielfältig und gleichen denen der gesunden Artischocke. Auch sie besteht zu großen Teilen aus Wasser. Daneben kommen Ballaststoffe, Proteine, Fette und Kohlenhydrate vor. Zucker kommt nur in geringen Mengen vor. Weitere Inhaltsstoffe aus der Gruppe der Mineralien:

  • In diesem Gemüse sind auch viele Vitamine vertreten. Besonders stark ausgeprägt sind die Vitamine A, C und K, daneben könnte man B-6 und E als Spurenelemente bezeichnen.

Artischockenarten zum Verzehr

Die hier behandelte Art von Artischocke zu essen, bedeutet, dass man sich zunächst mit dem Gemüse befassen muss. Es sind längst nicht alle Teile essbar. Bei der Artischocke: Unter den Schuppenblättern befindet sich das Heu - eine Art Haardecke, die stechend und damit nicht für den Verzehr geeignet ist. Bei Artischockenarten gilt generell, dass bei nicht violette Pflanzen nur die Blätter zu genießen sind. Erhielt die Pflanze eine violette Färbung, kann sie im Ganzen verzehrt werden. Die Kardone selbst ist nicht zu verwerten. Allerdings sind ihre Blattstängel sehr lecker und dürfen in der gesunden Küche nicht fehlen.

Interessante Fakten zur Gemüseart

Ursprünglich stammt die Artischockenart aus dem Mittelmeerraum, wo sie noch heute beheimatet ist. Aufgrund der klimatischen Unterschiede erfolgt der Anbau nicht in Deutschland.


Quellen

USDA: Basic Report: 11007, Artichokes, (globe or french), raw
Hudak, Renate / Harazim, Harald: Gartenschätze: Küchengarten für Selbstversorger


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant