Vitamine und Nährstoffe in Molke

Vitamine und Nährstoffe in Molke

Molke ist ein Überbleibsel der Käseproduktion und wird daher vor allem ohne großen Sonderaufwand gewonnen. Das oft unterschätzte Getränk kann jedoch einer gesünderen und verbesserten Lebensweise durchaus zuträglich sein.

Grundsätzlich besteht die Käsemilch, wie das Produkt auch genannt wird, aus knapp 94 Prozent Wasser. Die restlichen Anteile macht Laktose, ein zweifacher Milchzucker, sowie ein sehr geringer Fettanteil aus. Aber auch der Anteil an fettlöslichen Vitaminen sowie anderer Vitamine ist in Molke entsprechend hoch.

Vitamine Molke Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Molke" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Molke pro 100g.
Energie (Kilokalorien)25 kcal
Energie (Kilojoule)104 kJ
Fett239 mg
Kohlenhydrate4.700 mg
Eiweiß (Protein)820 mg
Salz110 mg
Mineralstoffe580 mg
Broteinheiten0,39 BE
m160000_desktop-696x300
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Retinol3 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1 μg
Vitamin B1 - Thiamin37 μg
Vitamin B2 - Riboflavin150 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure190 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent440 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure340 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin42 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure1 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,2 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure890,000000 μg
Energie (Kilokalorien)25 kcal
Energie (Kilojoule)104 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)25 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)104 kJ
Natrium45 mg
Kalium129 mg
Calcium68 mg
Magnesium1 mg
Phosphor43 mg
Schwefel25 mg
Chlorid67 mg
Eisen100 μg
Zink50 μg
Kupfer2 μg
Mangan1 μg
Fluorid10 μg
Iodid8,0 μg
Lactose (Milchzucker)4.700 mg
Disaccharide (2 M)4.700 mg
Zucker (gesamt)4.700 mg
Isoleucin51 mg
Leucin85 mg
Lysin70 mg
Methionin14 mg
Cystein11 mg
Phenylalanin30 mg
Tyrosin28 mg
Threonin62 mg
Tryptophan15 mg
Valin55 mg
Arginin24 mg
Histidin18 mg
Essentielle Aminosäuren463 mg
Alanin37 mg
Asparaginsäure88 mg
Glutaminsäure141 mg
Glycin18 mg
Prolin34 mg
Serin39 mg
Nichtessentielle Aminosäuren357 mg
Butansäure/Buttersäure8 mg
Hexansäure/Capronsäure5 mg
Octansäure/Caprylsäure3 mg
Decansäure/Caprinsäure6 mg
Dodecansäure/Laurinsäure7 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure24 mg
Pentadecansäure3 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure63 mg
Heptadecansäure2 mg
Octadecansäure/Stearinsäure23 mg
Eicosansäure/Arachinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren145 mg
Tetradecensäure3 mg
Pentadecensäure2 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure6 mg
Heptadecensäure2 mg
Octadecensäure/Ölsäure59 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren72 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure6 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure3 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren9 mg
Kurzkettige Fettsäuren13 mg
Mittelkettige Fettsäuren9 mg
Langkettige Fettsäuren204 mg
Omega-3-Fettsäuren3 mg
Omega-6-Fettsäuren6 mg
Glycerin und Lipoide13 mg
Cholesterin1 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Molke - Vitamine und Nährstoffe

Da die helle, leicht trübe Flüssigkeit ein Nebenprodukt der Käseherstellung ist, sind auch die Inhaltsstoffe frei von künstlich-chemischen Zusätzen.

Die grünliche Farbe, die die Käsemilch aufweist ist auf die Kombination der Vitamine B1 und B2 zurückzuführen.

  • Molke enthält, im Gegensatz zu Milch (hier liegt einer der größten Unterschiede zwischen den beiden Produkten) kein Kasein.

Molke -Wissenswertes

Käsemilch gilt heute nicht mehr als lästiges Nebenprodukt der Käseproduktion. Längst hat die Industrie den Geheimtipp für sich entdeckt und veredelt die Flüssigkeit mit verschiedenen Fruchtaromen und schafft so ein wohlschmeckendes Getränk mit vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen.

In den vergangenen Jahren ist die Beliebtheit der Molkeprodukte immer weiter angestiegen. Darauf haben die Hersteller entsprechend reagiert und das Sortiment um viele neue Geschmacksrichtungen und Variationen, wie beispielsweise Getränke mit geringeren Fettanteilen, erweitert.

Molken sind nicht nur reich an Mineralstoffen sondern enthalten auch Vitamine, Kohlenhydrate und Spurenelemente.

Molke und deren gesundheitlichen Vorteile

In den vergangenen Jahren wurde auch die Gesundheitsbranche zunehmend auf das Powergetränk aufmerksam.

Viele Studien legten unterschiedliche gesundheitliche Vorteile offen. Dazu zähen unter anderem:

  • Reduktion des Risikos für das Wachstum von Tumoren durch Hemmung der Produktion von freien Radikalen
  • Senkung des Blutdruckes und dadurch Herbeiführen eines vasoprotektiven (gefäßschützenden) Effektes
  • Förderung des Muskelaufbaus
  • Beschleunigtes Abnehmen
  • Senkung des Risikos für Osteoporose durch einen hohen Calciumgehalt
  • Verringerung von Krämpfen in der Muskulatur
  • Vorbeugung von Blutzuckerentgleisungen

Wie ersichtlich ist, bietet das vermeintliche Nebenprodukt viele Vorteile, die einem gesünderen Lebensstil durchaus zuträglich sind. Die besten Ergebnisse, bezogen auf die eigene Gesundheit, können jedoch trotzdem Zweifelsohne durch den Konsum von reiner Molke ohne Geschmackszusätze oder ähnlichem erreicht werden.


Quellen

Zimmermann, Antje: Natürlich gesund bleiben: die erfolgreichsten Naturtherapien im Überblick.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant