Vitamine und Nährstoffe in Wildschwein

Vitamine und Nährstoffe in Wildschwein

Wildfleisch ist eine gesunde und leichte Alternative zu sonst üblichen Fleischsorten von Vieh aus Masthaltung. Durch die natürliche Ernährung der Tiere ohne Medikamente, Hormone oder künstliche Futtermittel und den natürlichen Freilauf kann man das Fleisch durchaus als „Biofleisch“ betrachten.

Die Bewegung der Tiere in freier Natur sorgt für ein qualitativ hochwertiges Muskelfleisch mit wenig Fettanteil. Wildschweinfleisch ist von deutlich dunklerer Farbe, da die Tiere nicht geschlachtet und dabei ausgeblutet werden.

Saison für das frische Fleisch ist im Herbst, wenn die Tiere gejagt werden. Es kann aber auch ganzjährig tiefgekühlt erworben werden.

Wildschwein enthält vor allem hochwertige Eiweiße und wenig Fett. Vitamine und Spurenelemente sind ebenfalls enthalten.

Wildschwein - Vitamine und Nährstoffe

Der Nährstoffgehalt an Fett und Eiweiß ist abhängig von der Zubereitungsart des Fleisches, also davon, ob es mit zusätzlichem Fett gebraten, in Flüssigkeit gegart oder gegrillt wird.

Wildschwein – nicht nur als Gulasch

Durch die Jagdsaison im Herbst wird Wildfleisch vor allem deftig und gehaltvoll zubereitet.
Klassiker sind das Gulasch oder der Braten mit Kraut und Knödeln.

Ein Wildschweinsteak auf dem Grill ist eher unüblich, aber dennoch eine Alternative. Auch muss es nicht immer das ausgewachsene Schwein sein. Zartes Fleisch vom Frischling ist ebenfalls schmackhaft, zum Beispiel als glasierte Keule.

Ausgefallener sind ebenfalls Zubereitungen als Terrine, mit Hagebutten oder Sanddornsauce.

Wildschwein und Tschernobyl

Auch Jahrzehnte nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl sind Wildtiere und Pilze immer noch radioaktiv belastet. Wildschweine sind unter den Wildtieren besonders betroffen.

Sie wühlen mit der Schnauze im angelagerten Erdgrund und nehmen so deutlich mehr Cäsium-belastetes Material auf als zum Beispiel Rotwild.

  • Der Grenzwert für die Belastung liegt bei 600 Becquerel. Da dieser relativ niedrig angesetzt ist, sehen Experten jedoch keine Gefahr bei gelegentlichem Verzehr von Wildschweinfleisch.

Nährstoffe Wildschwein Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Wildschwein" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Wildschwein pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)161 kcal
Energie (Kilojoule)676 kJ
Fett9.300 mg
Eiweiß (Protein)19.500 mg
Salz99 mg
Mineralstoffe1.030 mg
v250100_desktop-829x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent8 μg
Vitamin A - Retinol8 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent210 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol210 μg
Vitamin B1 - Thiamin100 μg
Vitamin B2 - Riboflavin200 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure5.100 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent8.833 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure700 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin400 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure5 μg
Vitamin B12 - Cobalamin5,0 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)161 kcal
Energie (Kilojoule)676 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)161 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)676 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium94 mg
Kalium359 mg
Calcium10 mg
Magnesium22 mg
Phosphor167 mg
Schwefel200 mg
Chlorid60 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen1.840 μg
Zink2.250 μg
Kupfer110 μg
Mangan30 μg
Fluorid30 μg
Iodid6,0 μg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin1.015 mg
Leucin1.584 mg
Lysin1.646 mg
Methionin508 mg
Cystein244 mg
Phenylalanin812 mg
Tyrosin691 mg
Threonin894 mg
Tryptophan224 mg
Valin996 mg
Arginin1.321 mg
Histidin508 mg
Essentielle Aminosäuren10.443 mg
Alanin1.117 mg
Asparaginsäure1.828 mg
Glutaminsäure3.249 mg
Glycin1.015 mg
Prolin1.015 mg
Serin833 mg
Nichtessentielle Aminosäuren9.057 mg
Harnsäure150 mg
Purin50 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Dodecansäure/Laurinsäure17 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure138 mg
Pentadecansäure43 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure2.174 mg
Heptadecansäure43 mg
Octadecansäure/Stearinsäure936 mg
Eicosansäure/Arachinsäure17 mg
Gesättigte Fettsäuren3.368 mg
Tetradecensäure86 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure195 mg
Heptadecensäure43 mg
Octadecensäure/Ölsäure4.320 mg
Eicosensäure43 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren4.687 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure715 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure43 mg
Eicosapentaensäure17 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren775 mg
Langkettige Fettsäuren8.830 mg
Omega-3-Fettsäuren17 mg
Omega-6-Fettsäuren758 mg
Glycerin und Lipoide651 mg
Cholesterin63 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Köhler, Gerhard: Ausgesuchte Rezepte
Niedersächsische Landesforsten: Wilde Küche!


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant