Vitamine und Nährstoffe in Braunalgen 

Braunalgen gehören zur großen Familie der Algen. Die Braunalge kommt an Meeresküsten in gemäßigten Zonen vor. Die charakteristische braune Färbung ist auf bestimmte Chlorophyll-Formen zurückzuführen. Die Braunalge findet in der Ernährung und der Medizin Verwendung.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Braunalgen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Braunalgen" aus
Vitamintabelle für 100g Braunalge roh
Vitamin A - Retinoläquivalent73 μg
Vitamin A - Retinol0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin440 μg
Vitamin D - Calciferole0.00 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent870 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol870 μg
Vitamin B1 - Thiamin50 μg
Vitamin B2 - Riboflavin150 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure470 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent970 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure180 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin100 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0.2 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure180 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0.0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure20000.000000 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Braunalgen - Vitamine und Nährstoffe

Meeresalgen bestehen aus einer Reihe charakteristischer Inhaltsstoffe. Dazu zählen:

Die Braunalge ist im Besonderen reich an Vitamin K, Vitamin C, Vitamine der B-Gruppe und den Mineralien / Spurenelementen Magnesium, Eisen, Jod, Zink und Kupfer.
Algen sind außerdem natürliche Quellen für Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Die Algen besitzen die Fähigkeit diese Fettsäuren selbst herzustellen.
Frische Braunalgen bestehen größtenteils aus Wasser. Sie liefern aber auch Energie, die überwiegend den enthaltenen Kohlenhydraten stammt.

Braunalgen in der Ernährung

Braunalgen können in verschiedener Form konsumiert werden. Sie sind frisch oder auch in getrockneter Form erhältlich. Darüber hinaus gibt es auch Verarbeitungsformen zu Konserven oder Pulver.

  • In der getrockneten Form sind die Inhaltsstoffe besonders konzentriert. Schon ein Teelöffel Braunalge würde den Tagesbedarf an Vitamin K decken.

In Fernost wird die Braunalge in großem Umfang als Lebensmittel verwendet. Beispiele sind die japanischen Gerichte "Kombu" und "Wakame".

Braunalge als Multitalent

Die Alginate sind Salze der Braunalge. Als Zusatzstoffe für spezielle Diätwaren, Backwaren, Salatsaucen sind sie unter den E-Nummern 400-405 zugelassen. Alginatverbindungen dienen als Emulgatoren, Verdickungsmittel oder Geliermittel.
Die braune Alge wird aber auch zu medizinischen Zwecken verwendet. Beispielsweise wird aus der Braunalge Vitamin B12 extrahiert und in der Alzheimer-Therapie eingesetzt. Der extrem hohe Gehalt an Vitamin K macht die Braunalge sogar zu einem Nahrungsergänzungsmittel.


Quellen

Dr. Oetker Lexikon: Braunalge
Ina, Atsutoshi / Kamei, Yuto: Vitamin B(12), a chlorophyll-related analog to pheophytin a from marine brown algae, promotes neurite outgrowth and stimulates differentiation in PC12 cells.
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.
Tan, B. / Mai, K.: Effects of dietary vitamin K on survival, growth, and tissue concentrations of phylloquinone (PK) and menaquinone-4 (MK-4) for juvenile abalone, Haliotis discus hannai Ino.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok