E 354 Calciumtartrat

Hinter der Bezeichnung E 354 versteckt sich der Lebensmittelzusatzstoff Calciumtartrat. Die englische Bezeichnung hierfür ist calcium tartrate.
Tartrate werden in der Regel als Säureregulatoren oder Stabilisierungsmittel verwendet.

Der Zusatzstoff ist das Calciumsalz der Weinsäure. Bei Weinsäure (E 334) handelt es sich um einen natürlichen Zusatzstoff, der aus Weinrückständen gewonnen wird. Weinsäure ist in vielen Fruchtsorten bereits vorhanden.

Während Weinsäure sowie Kalium- und Natriumtartrat in Bioprodukten zugelassen sind, darf das synthetisch hergestellte Calciumtartrat in als „Bio“ gekennzeichneten Lebensmitteln aktuell nicht verwendet werden.

Filtern nach...


Calciumtartrat (E 354) - Eigenschaften

Der Zusatzstoff dient in der Lebensmittelindustrie als Säureregulator und Säuerungsmittel, kann aber durch seine Bindungskraft ebenfalls als Festigungs- und Backtriebmittel eingesetzt werden. Es bindet unter anderem das Wasser in Wurstwaren und stabilisiert Sülze.

  • Calciumtartrat ist ein Konservierungsstoff und Stabilisierungsmittel.

Es handelt sich hierbei um einen Zusatzstoff, der durch Weinsäure gewonnen wird.

  • Tartrate unterstützen außerdem die Wirkung von Antioxidationsmitteln, da sie gemeinsam mit Eisen- und Schwermetallionen stabile Komplexe bilden.

E 354 entsteht durch eine chemische Reaktion zwischen Kaliumhydrogentartrat und Calciumoxid. Es ist farb- und geruchslos und nicht in Wasser löslich. Seine Aufgabe ist es, langsam Calciumionen freizulassen und dadurch die Geschwindigkeit der Gelierung, beispielsweise von Carrageen-, Pektin- und Alginatgelen, zu regulieren.

Calciumtartrat ist somit ein synthetischer Stabilisator und Säureregulator, der die Aufnahme von Calcium behindert.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Calciumtartrat (E 354) in Lebensmitteln

Der Zusatzstoff ist für alle Lebensmittel zugelassen. Lediglich für Kekse und Zwieback, die zur Säuglingsentwöhnung dienen, gibt es eine Mengenbeschränkung.

Es ist unter anderem in folgenden Lebensmitteln zu finden:

  • Neben seiner Aufgabe als Säureregulator wird E 354 oft auch als Antioxidationsmittel und Backtriebmittel, beispielsweise in Backpulver, verwendet. Dadurch wird der Teig aufgelockert und erhält die gewünschte Saftigkeit.

Calciumtartrat (E 354) - Besondere Anmerkungen

E 354
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?
Erlaubte Tagesdosis?

Calciumtartrat (E 354) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Calciumtartrat ist ein Abkömmling der Weinsäure. Es wird durch eine chemische Reaktion hergestellt.

Wie Weinsäure gelten ihre Tartrate als unbedenklich. Bislang sind keine Nebenwirkungen durch den Verzehr von Lebensmitteln mit E 354 bekannt.


Quellen

Schormüller, J.: Die Bestandteile der Lebensmittel
Kuhnert, P.: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe
Hochschule Trier
Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz:Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Kuhnert, Peter (2014): Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe: Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe, Nahrungsergänzungsstoffe, 4. Auflage
Grimm, Hans-Ulrich (2015): Die Ernährungsfalle: Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert
Grimm, Hans-Ulrich/ Ubbenhorst, Bernhard: Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden
Wölper, Jenny (1999): Vorkommen, Herstellung und Verwendung von Weinsäure


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant