E 914 Polyethylenwachsoxidate

Um Flüssigkeitsverlust zu verhindern, werden einige Lebensmittel heute gewachst. Ein hierfür verwendeter Zusatzstoff sind Polyethylenwachsoxidate. Diese werden künstlich hergestellt und gehören zu den Kohlenwasserstoffen.

Die Verbindung ist nicht nur in Deutschland bekannt. Im englischsprachigen Raum wird der Lebensmittelzusatz als Oxidised polyethylene wax bezeichnet und ist unter E 914 auf der Zusatzstoffliste zu finden.

Filtern nach...


Polyethylenwachsoxidate (E 914) - Die Eigenschaften des Zusatzstoffs

Die Herstellung des Zusatzstoffs für die Lebensmittelbranche erfolgt im Zuge synthetischer Prozesse. Angeboten wird die Verbindung heute unter anderem als weißliches Pulver oder als Flocken.

Bezüglich der Eigenschaften wird E 914 als ein relativ stabiler Stoff beschrieben, der auch unter Hitze nicht sofort schmilzt, sondern hier eine gewisse Stabilität aufweist. Neben der Verwendung in der Lebensmittelherstellung kommt der Kohlenwasserstoff auch in verschiedenen anderen Branchen zum Einsatz.

  • Im Hinblick auf die Verwendung haben synthetisch herstellbare Wachse wie Polyethylenwachsoxidate die natürlichen Pendants mehr und mehr verdrängt, da die Synthese oft kostengünstiger ist.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Polyethylenwachsoxidate (E 914) - Verwendung in Lebensmitteln

Die Verbindung ist zwar auf der Liste der Lebensmittelzusatzstoffe vertreten, fällt vielen Verbrauchern im Alltag allerdings nicht wirklich auf. Schuld daran ist die Tatsache, dass der Stoff als Überzugsmittel verwendet wird. Als solcher ist er für:

im Einsatz – und zwar ausschließlich im Rahmen der Oberflächenbehandlung. Das Wachsen von Früchten soll diese unter anderem gegen einen zu hohen Flüssigkeitsverlust schützen.

Polyethylenwachsoxidate (E 914) – Besondere Hinweise

E 914
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein
Allergiepotenzial?gilt als unbedenklich
Erlaubte Tagesdosis?kein ADI Wert

Aufgrund des heutigen Kenntnisstandes gilt der Zusatzstoff bei einer Verwendung in der Oberflächenbehandlung allgemein als unbedenklich. Es ist davon auszugehen, dass bei den zugelassenen Früchten die Schale nicht mitverzehrt wird. Aufgrund dieser Tatsache gilt kein ADI Wert, der Lebensmittelzusatz darf in quantum satis verwendet werden.

Polyethylenwachsoxidate (E 914) – Bestandteile des Zusatzstoffes

Die Verbindung besteht unter anderem aus Kohlenstoff und Wasserstoff.


Quellen

Saltmarsh, Mike: Essential Guide to Food Additives
Prof. Dr. Bertling, Lutz: Erlaubt-Verboten: In Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Grimm, Hans-Ulrich: Die Ernährungsfalle: Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant