Rucola

Bereits Kinder lernen, dass Gemüse wie der Rucola gesund ist und aus diesem Grund häufig verspeist werden sollte.

Weil er nicht nur einen hohen Gehalt an Vitaminen, sondern auch einige Kohlenhydrate enthält, trägt er zur Gesundheit bei.

Denn diese Nährstoffe sind überaus wichtig für den Körper und werden jeden Tag aufs Neue von ihm benötigt.

Sie dienen dem Organismus nicht nur als Quelle, sondern auch als Reserve für Energie. Fast alle Körperzellen benötigen die wichtigen Hauptnährstoffe als Energiequelle, an erster Stelle unser Gehirn.

Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Rucola roh
Kohlenhydrate2.1 g
Eiweiss2.6 g
Fett0.7 g

Wie viele Kohlenhydrate besitzt der Rucola?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Neben Fetten sind Kohlenhydrate wichtige Zulieferer von Energie an den Körper.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um all diese Hauptnährstoffe mit der Nahrung zuzuführen. Daher sollte auch Gemüse wie der Rucola auf dem täglichen Speiseplan stehen.

100g Rucola enthalten ungefähr 2g an Kohlenhydraten.

Neben Gemüse sind Kohlenhydrate ebenso in

nachweisbar.

Der Rucola ist eine leckere Möglichkeit, den täglichen Bedarf an Kohlenhydraten abzudecken und so den Körper durch eine ausreichende Energiezufuhr fit zu halten.

Allerdings sollte man den Tagesbedarf nicht dauerhaft überschreiten.

Wird mehr Energie aufgenommen als der Körper benötigt, wandelt er die überschüssigen Kohlenhydrate in Fett um und speichert diese.

Gänzlich darauf verzichten sollte man aber auch nicht. Denn das kann negative Folgen für die Gesundheit haben.

Deshalb gilt: Ein ausgewogenes Verhältnis von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ist ideal.

Übrigens: Es empfiehlt sich nicht, die wichtigen Nährstoffe komplett aus seinem Essensplan zu streichen.

Selbst bei einer Atkins-Diät gehören diese Nährstoffe unbedingt dazu.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant