fluor tabletten

Insbesondere für Babys und Kleinkinder bis zu einem Alter von zwei Jahren kann es empfehlenswert sein, regelmäßig Fluortabletten einzunehmen.

Das Fluor sorgt für ein gesundes Wachstum der Zähne und Knochen im Mund. Nach Vollendung des zweiten Lebensjahres wird die Einnahme der Tabletten nicht mehr benötigt, da Zähne und Gebiss dann mit anderen Pflegemitteln behandelt werden können.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Tabletten, Gel oder Zahnpasta zur Karies-Vorbeugung

Fluorid ist in den folgenden Präparaten erhältlich:

Unumstritten ist, dass Fluorid einen wesentlichen Teil zur Vorbeugung von Karies beiträgt. Vor allen Dingen die Zähne von Kindern benötigen diesen zusätzlichen Schutz, der in den ersten zwei Jahren verabreicht werden sollte.

Lacke und Gele eignen sich nicht besonders gut für die Verwendungen bei Kindern, da die Anwendung hier kompliziert verlaufen kann. Besser geeignet sind Speisesalze und Fluortabletten zum Einnehmen.

Natürlich kann mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta geputzt werden, auch Erwachsene sollten solch ein Produkt verwenden. Neben den Präparaten, die zusätzlich für Wachstum und Stärke der Zähne eingenommen werden, ist ein regelmäßiges und intensives Zähneputzen mindestens zweimal täglich von Nöten.

Aktuelle Produkte

DentalgelSensodyne Proschmelz Fluorid Gelée
ZahnlackFluorid Dental Lack 30ml
ZahncremeFluorid Zahncreme 75 ml

Fluortabletten einkaufen - so gelingt es

Fluortabletten sind verschreibungspflichtig. Das Rezept wird meist von jedem Kinderarzt ausgegeben.

Erhältlich sind die Tabletten und Brausetabletten dann in:

Eine fluoridhaltige Zahnpasta hingegen kann in fast jeder Drogerie oder im Einzelhandel erworben werden. Bei der Anschaffung der Zahncreme sollte möglichst darauf geachtet werden, dass diese dem Alter des Nutzers entspricht, da Kinderzähne andere Bedürfnisse haben, als ausgewachsene Zähne von Erwachsenen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant