Zäpfchen Vitamine
Vitamin Zäpfchen

Vitamintabletten und -pulver sind dem informierten Verbraucher wohl bekannt, aber Vitamin Zäpfchen? Was zunächst sehr ungewöhnlich anmuten mag, ist im Arzneimittelbereich schon länger eine bekannte Kombination.

Vitamine und andere Vitalstoffe werden unter Umständen besser aufgenommen und können auch direkt an bestimmten Körperstellen ihre Funktion erfüllen, wenn sie die klassische Magen-Darm-Passage umgehen. Möglicherweise ist die Zäpfchenform somit bald eine gängige Darreichungsform für Vitamine.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamin-Zäpfchen - was sind ihre Vorteile?

Vitamine werden in unterschiedlicher Art und Weise vom Körper aufgenommen. Manche sind fettlöslich, andere lösen sich in Wasser.

Bestehen Probleme im Magen-Darm-Bereich, werden Vitamine häufig schlecht oder gar nicht aufgenommen. Dies trifft zum Beispiel auf das Vitamin B12 zu, das viele ältere Menschen aufgrund von Veränderungen im Magen nicht mehr angemessen resorbieren.

Innovative Darreichungsformen können gezielt Abhilfe schaffen. So sorgen etwa Vitamin-Lutschtabletten dafür, dass die Vitamine direkt über die Schleimhäute des Mundes aufgenommen werden. Ähnlich werden die Inhaltsstoffe von Vitamin Zäpfchendirekt über die Darmschleimhaut in den Körper aufgenommen. Die Aufnahme erfolgt schneller und wird intensiviert.

Aktuelle Produkte

BuchRisikofaktor Vitaminmangel
KapselnGC Extract, Fatburner & Appetit Control
KapselnOmega 3 Kapseln Fettsäuren aus Krillöl

Vitamin Zäpfchen in der medizinischen Anwendung

Man hat außerdem festgestellt, dass Vitamin Zäpfchen die Vitalstoffe gezielt in bestimmte Körperregionen transportieren können, um dort Heilungsprozesse anzustoßen. Ein Beispiel sind Scheidenzäpfchen in der Gynäkologie.

Diese werden mit Vitamin D angereichert. Bei bestimmten Infektionen im Scheidenbereich und anderen Erkrankungen unterstützen sie direkt den Gesundungsprozess.

Dies wird erreicht, weil Vitamin D mit dem Zäpfchen in bestimmter Dosierung in die Schleimhaut der Scheide eingebracht werden kann und dort auch sofort aufgenommen wird.

Eine Einnahme von Vitamintabletten könnte diesen gezielten Effekt nicht erreichen. Außerdem gehen in der Magen-Darmpassage schon Teile der Wirkstoffe verloren.

Es gibt auch Zäpfchen, die gegen Erbrechen wirken und mit Vit.B6 angereichert über die Darmschleimhaut aufgenommen werden. Gerade im Falle von Erbrechen liegt es nahe, dass eine orale Aufnahme von Vitaminen wenig Sinn hätte.

Vitamin Zäpfchen - ein neuer Trend

Es steht bereits fest, dass die Aufnahme von Vitaminen über Schleimhäute in Zukunft sowohl medizinisch, als auch im Bereich der Nahrungsergänzung eine größere Rolle spielen wird. Hier stehen Zäpfchen in einer Reihe mit Nasensprays und Lutschtabletten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant