Vitamine Hirse

Hirse hat schon eine sehr alte Tradition. Bereits vor 8000 Jahren verzehrten Menschen Fladenbrote, hergestellt aus diesem Getreide. Dabei ist Hirse nicht nur das bislang älteste Getreide, sondern in ihm sind auch zahlreiche Vitamine und Nährstoffe enthalten.

Die glutenfreie Getreideart eignet sich nicht sehr gut für das Backen von Brot, ist dafür allerdings ein wertvolles Nahrungsmittel für alle Menschen, welche eine Glutenallergie, Zöliakie oder Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben.

Vitamine Hirse

Wählen Sie Ihre Art "Hirse" aus
Vitamintabelle für 100g Hirsebrot glutenfrei
Vitamin A - Retinoläquivalent11,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin61,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent864,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol864,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin192,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin80,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.211,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent2.244,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure386,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin165,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,3 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure17,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Hirse – eine gesunde Alternative

Dank der reichhaltig enthaltenen Vitamine und Nährstoffe tragen die kleinen Körner enorm zu einer schnellen Sättigung bei. Zudem machen sie gesund und auch noch schön. Trotzdem findet sich in deutschen Küchen kaum noch Hirse.

Die in diesem Getreide vorkommende Kieselsäure und Fluor sorgen für eine Stärkung von:
  • Knochen
  • Nägel und
  • Zähnen

Die Haare und Haut erfahren durch die wichtigen Vitamine und Nährstoffe einen besonderen Glanz und eine Glättung.

Im Gegensatz zu weiteren Getreidearten bildet das Getreide keine Säure, sondern ist basenbildend.

Dies führt zu einer verminderten Bildung von Schleim im menschlichen Organismus und dazu, dass Hirse bekömmlicher ist und leichter verdaut werden kann.

Positive Effekte sind durch den Verzehr des Getreides bei grippalen Infekten sowie Erkältungen feststellbar.

Zudem wirken sich die enthaltenen Stoffe wie Eisen und Magnesium positiv auf das Blut, die Knochen und Gelenke aus.

Viele wertvolle Inhaltsstoffe für die Gesundheit

Hirse entfaltet ihren gesundheitlichen Effekt am besten, wenn sie in ihrer Ur-Form – mit Schale – verzehrt wird. Ein langes Kochen von Vollhirse ist nicht notwendig. Aber auch in geschälter Hirse, welche überwiegend in Form von Hirsegrütze, Hirsegraupen oder Hirseflocken im Handel erhältlich ist, sind wertvolle Vitamine und Nährstoffe enthalten.

Hierzu gehören unter anderem:

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok